korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Rechtschreibforum

Bei Fragen zur deutschen Rechtschreibung, nach Duden richtigen Schreibweise, zu Grammatik oder Kommasetzung, Bedeutung oder Synonymen sind Sie hier richtig. Bevor Sie eine Frage stellen, nutzen Sie bitte die Suchfunktionen.

Re: Inversion bei »und«

Autor:Zuckerschnecke
Datum: Sa, 8.12.2018, 17:07
Antwort auf: Re: Inversion bei »und« (Pumene)

> Nach Auffassung von Professor Dr. Walther Kindt gibt es keine
> „Subjektlücke“, sondern es liegt eine „Mehrfachverknüpfung“ mit
> dem Subjekt vor. Die eingeschränkte Akzeptabilität könnte nach
> seiner Ansicht mit der Art des zweiten finiten Verbs
> zusammenhängen.

> Bei Fortsetzung:

> …und grüßen Sie freundlich

> oder

> …und wünschen Ihnen …

> nämlich:

> Bei eventuellen Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
> und grüßen Sie freundlich ...

> Bei eventuellen Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
> und wünschen Ihnen ...

> sieht es eventuell ja schon anders mit der „eingeschränkten
> Akzeptabilität“ aus.

> Mein persönlicher Tipp:

> „und verbleiben mit freundlichen Grüßen“ absetzen (ich liebe
> das. „Absetzen“), nämlich so:

> Bei eventuellen Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

> und verbleiben mit freundlichen Grüßen

> So sind die Ansichten verschiedener Fachleute (Dr. Bopp,
> Professor Dr. Walther Kindt) durchaus entgegengesetzt.

Selbst unter der Annahme, dass Professor Dr. Walther Kindt tatsächlich eine der Ansicht von Dr. Bopp entgegengesetzte Ansicht verträte, hättest Du diesen Beitrag wohl besser an den Beitrag angehängt, in dem die Ansicht von Dr. Bopp erwähnt wurde. Ich glaube, das war ein Beitrag des sehr fleißigen Benutzers Pumene. Ich selbst habe mich dazu in keiner Weise geäußert.

Im Übrigen kann ich Dich hier aber persönlich darüber informieren, dass mir Professor Dr. Reiner Blindstopf in einer persönlichen Nachricht mitgeteilt hat, dass er wiederum in einer sehr persönlichen Nachricht von Dr. Bopp darüber in Kenntnis gesetzt worden sei, dass Dr. Walther Kindt jenem selbst, also Dr. Bopp, in einer ebenfalls sehr persönlichen Nachricht in der Frage der eingeschränkten Akzeptabilität bei dem im Beispiel der TE vorliegenden Verb vollumfänglich zugestimmt habe!

 

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Wortstellung
Antje -- Di, 20.11.2018, 08:00
Re: Wortstellung
Antonia -- Di, 20.11.2018, 13:04
Inversion bei »und«
Zuckerschnecke -- Di, 20.11.2018, 13:50
Re: Inversion bei »und«
Pumene -- Mi, 21.11.2018, 13:54
Re: Inversion bei »und«
Zuckerschnecke -- Mi, 21.11.2018, 21:26
Re: Inversion bei »und«
Pumene -- Do, 22.11.2018, 00:08
Re: Inversion bei »und«
Zuckerschnecke -- Do, 22.11.2018, 18:52
Re: Inversion bei »und«
Pumene -- Do, 22.11.2018, 21:56
Re: Inversion bei »und«
Zuckerschnecke -- Do, 22.11.2018, 23:04
Re: Inversion bei »und«
Pumene -- Fr, 7.12.2018, 22:20
Re: Inversion bei »und«
Zuckerschnecke -- Sa, 8.12.2018, 17:07
Subjektbinnenellipse
Pumene -- Di, 20.11.2018, 16:04
Re: Wortstellung
Pumene -- Mo, 26.11.2018, 17:44