korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Rechtschreibforum

Bei Fragen zur deutschen Rechtschreibung, nach Duden richtigen Schreibweise, zu Grammatik oder Kommasetzung, Bedeutung oder Synonymen sind Sie hier richtig. Bevor Sie eine Frage stellen, nutzen Sie bitte die Suchfunktionen.

Re: Das Feld des Lebens

Autor:Vollprofi
Datum: So, 2.6.2019, 13:10
Antwort auf: Das Feld des Lebens (deark)

Ich hätte auch spontan an Lyrik gedacht. Als Bühnenstück oder Roman würde es wohl nicht durchgehen. ;-)

> -------------
> Das Feld des Lebens gleicht dem Grunde einer Tafel,
> auf der geschrieben steht, was sich das Sein hat ausgedacht,
> um daraufhin das, was es hat gemacht, zu löschen,
> so wie das Licht am Abend weicht der Nacht,
> damit, was vormals dort geschrieben stand,
> in unbekannter Weise - und durch des großen Autors Hand
> notiert -
> erneuert und erneut sich fügt dem * Zyklus aller
> Dinge,
> so dass, was war, durchs Werden wieder wird.

> Die Tafel selbst bleibt ewig frei vom Wechsel dessen,
> was mühelos sie auf sich nimmt und trägt;
> genauso finde deinen Frieden, Freund,
> mit dem, was dieses Leben durch dich lebt.
> -------------

* Hier habe ich etwas weggestrichen, um die Silbenzahl zu reduzieren.

Ja, gefällt mir. :|

Da hat eine(r) wohl vertieft Fontane (oder C. F. Meyer) gelesen? :-)

 

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Das Feld des Lebens
deark -- So, 2.6.2019, 08:36
Re: Das Feld des Lebens
Vollprofi -- So, 2.6.2019, 13:10
Re: Das Feld des Lebens
deark -- So, 2.6.2019, 13:55