korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Rechtschreibforum

Bei Fragen zur deutschen Rechtschreibung, nach Duden richtigen Schreibweise, zu Grammatik oder Kommasetzung, Bedeutung oder Synonymen sind Sie hier richtig. Bevor Sie eine Frage stellen, nutzen Sie bitte die Suchfunktionen.

Kann auf ein Fragezeichen ein Komma folgen?

Autor:Simon
Datum: Mi, 8.1.2020, 12:48

Hallo zusammen!

Bei einer direkten Frage, die in Anführung steht, setzt man nach dem schließenden Anführungszeichen ein Komma, wenn der Satz weitergeführt wird.

Beispiel: „Wie spät ist es?“, wollte er wissen.

Wie ist es aber, wenn in einem Buch sozusagen ein innerer Monolog (ohne Anführungszeichen) stattfindet und man nach einer Frage einen ähnlichen Zusatz anfügen möchte? Kann man dann nach dem Fragezeichen ebenfalls ein Komma schreiben, auch wenn die Frage nicht in Anführung steht?

Beispiel: Was will dieser Mann nur von mir?, fragte er sich.

Natürlich könnte man diese Frage als eine indirekte Frage formulieren: Er fragte sich, was dieser Mann nur von ihm wolllte.

Aber wenn dies nicht gewollt ist, wie lautet es dann richtig?

Ich hoffe, ich konnte meine Frage einigermaßen verständlich formulieren.

Viele Grüße
Simon

 

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Kann auf ein Fragezeichen ein Komma folgen?
Simon -- Mi, 8.1.2020, 12:48
Re: Kann auf ein Fragezeichen ein Komma folgen?
Haniball Lektor -- Mi, 8.1.2020, 21:42
Re: Kann auf ein Fragezeichen ein Komma folgen?
Simon -- Do, 9.1.2020, 08:36