korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Rechtschreibforum

Bei Fragen zur deutschen Rechtschreibung, nach Duden richtigen Schreibweise, zu Grammatik oder Kommasetzung, Bedeutung oder Synonymen sind Sie hier richtig. Bevor Sie eine Frage stellen, nutzen Sie bitte die Suchfunktionen.

Re: fürs / für's

Autor:Silwe Maria Stoll
Datum: Di, 11.2.2020, 17:20
Antwort auf: Re: fürs / für's (Antonia)

Ganz so einfach ist es nicht. Denn "ins", "ans" -
( oder älter die Zusammenschreibungen über Dativ
und Akkusativ :
"am", "im", oder "zum", "vom" und "rum")
waren viel eher schreibfähig als für's und auf'm -
es ist eine Entwicklung, die von automatischer
Rechtschreibung geprägt ist.
Die Rechtschreibung, die von 1996 bis 2006 reformiert
worden ist, wurde mit sehr vielen Diskussionen begleitet,
die allesamt interessant waren. Ich habe oft jeder
Seite beigepflichtet, da beide etwas für sich hatten. Nach
wie vor gilt die "alte" Rechtschreibung, insofern, als es
Bücher gibt, die vor 2006 gedruckt sind, lesbar sind,
und deren Lesefluss trotzdem gegeben ist.
Trotzdem bin ich ein Fan der ( abgeschlossenen)
Rechtschreibreform von 2006, da sie sehr oft die vorhandene
wie auch die erneuerte Schreibweise gelten lässt.
Z.B. hat Goethe in einem Text unterschiedliche Schreibweisen
gewählt, woran sich niemand gestoßen hat, denn es war
"erlaubt".

Also : "fürs" und "aufm",
und "für's" und "auf'm".

 

antworten


Beiträge zu diesem Thema

fürs / für's
Stephan Matull -- Mo, 16.7.2012, 17:17
Re: fürs / für's
Antonia -- Mo, 16.7.2012, 18:23
Re: fürs / für's
Stephan Matull -- Mo, 16.7.2012, 21:08
Re: fürs / für's
Silwe Maria Stoll -- Di, 11.2.2020, 17:20
Re: fürs / für's
Pumene -- Di, 11.2.2020, 19:41
Re: fürs / für's
Doris Rode -- Sa, 17.8.2019, 16:55
Re: fürs / für's
Pumene -- Sa, 17.8.2019, 17:08