korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Rechtschreibforum

Bei Fragen zur deutschen Rechtschreibung, nach Duden richtigen Schreibweise, zu Grammatik oder Kommasetzung, Bedeutung oder Synonymen sind Sie hier richtig. Bevor Sie eine Frage stellen, nutzen Sie bitte die Suchfunktionen.

Indirekte Rede: lange, verschachtelte Sätze

Autor:Johann
Datum: Mo, 29.6.2020, 18:19

Hallo zusammen

Immer wieder stosse ich beruflich auf lange, verschachtelte Sätze in der indirekten Rede. Ich bin mir jeweils unsicher, ob alle Verben im Satz in den Konjunktiv gesetzt werden müssen oder ob zwischen "Fakten" und "Aussagen" zu unterscheiden ist.

Drei Beispiele:

1. Sie sagt, ihre Kinder brauchten das Gefühl, dass sie etwas gut können/könnten.

2. Er sagte, dass er glaube, dass alle im Leben das Beste wollen/wollten.

3. Der Lehrer ist sich sicher, dass alle Schüler genau merken/merkten, ob er sie ernst nehme und ob es ihn wirklich interessiere, was die Gründe für ihr Verhalten sind/seien.

Wer kann mir helfen?

Lg
Johann

 

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Indirekte Rede: lange, verschachtelte Sätze
Johann -- Mo, 29.6.2020, 18:19
Re: Indirekte Rede: lange, verschachtelte Sätze
Pumene -- Mo, 29.6.2020, 18:39
Re: Indirekte Rede: lange, verscha
Johann -- Di, 30.6.2020, 17:01
Re: Indirekte Rede: lange, verschachtelte Sätze
Gernot Back -- Di, 30.6.2020, 20:42