korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Rechtschreibforum

Bei Fragen zur deutschen Rechtschreibung, nach Duden richtigen Schreibweise, zu Grammatik oder Kommasetzung, Bedeutung oder Synonymen sind Sie hier richtig. Bevor Sie eine Frage stellen, nutzen Sie bitte die Suchfunktionen.

Re: Kommas in einem kniffligen Satz

Autor:Pumene
Datum: Fr, 19.2.2021, 17:27

> Seufz. Du hast sooo recht. Eigentlich weiß ich das, habe die
> Abhängigkeit aber schön ausgeblendet. Ok, dann wäre der Teil
> (leider) doch eindeutig mit einem Komma zu versehen.

> Aber was ist mit dem zweiten Teil? Muss ein Komma hinter
> "unabsichtlich"? Ich denke (und hoffe), dass dem nicht
> so ist.

Ihre Fähigkeit, Bits zu manipulieren, ist limitiert und muss wetteifern mit der Fähigkeit anderer, absichtlich oder unabsichtlich dieselben Bits zu manipulieren.

Meiner Meinung nach fängt der erweitere Infinitiv (die Infinitivgruppe) vor absichtlich an, sodass kein weiteres Komma gesetzt werden muss.

Gruß

Pumene

 

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Kommas in einem kniffligen Satz
Rakal -- Fr, 19.2.2021, 11:02
Re: Kommas in einem kniffligen Satz
Pumene -- Fr, 19.2.2021, 15:24
Re: Kommas in einem kniffligen Satz
Rakal -- Fr, 19.2.2021, 17:19
Re: Kommas in einem kniffligen Satz
Pumene -- Fr, 19.2.2021, 17:27