korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Rechtschreibforum

Bei Fragen zur deutschen Rechtschreibung, nach Duden richtigen Schreibweise, zu Grammatik oder Kommasetzung, Bedeutung oder Synonymen sind Sie hier richtig. Bevor Sie eine Frage stellen, nutzen Sie bitte die Suchfunktionen.

Re: Kommasetzung bei Infinitiv mit zu

Autor:Pumene
Datum: Di, 6.4.2021, 21:44

> Eine Sache ist mir trotzdem noch nicht klar.
> Warum handelt es sich bei „Der Vorschlag, sofort
> wegzugehen
, hat uns gefallen.“ um einen erweiterten Infinitiv und
> ohne SOFORT um einen bloßen Infinitiv? Der bloße Infinitiv
> "wegzugehen" ist doch um "Der Vorschlag"
> erweitert?

Nein, „Der Vorschlag“ gehört zum Hauptsatz (grün) und nicht zur Infinitivgruppe (blau).

> Oder kann ein bloßer Infinitiv doch aus mehr Wörtern
> als zu+Verb bestehen?

Ja, wenn von ihm ein Nebensatz abhängig ist.

> Und wenn ja, wie erkenne ich dann den
> Unterschied?

Ohne einen davon abhängigen Nebensatz besteht ein „bloßer“ Infinitiv nur aus einem Wort oder zwei Wörtern.

> Und noch einmal zur Sicherung meines Verständnisses: Die Regel,
> dass beim bloßen Infinitiv das Komma optional ist, steht über
> allen anderen Regeln (Verweiswörter etc.)?

Ja

Gruß

Pumene

Gruß

Pumene

 

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Kommasetzung bei Infinitiv mit zu
Lydia -- Mo, 5.4.2021, 15:55
Re: Kommasetzung bei Infinitiv mit zu
Gernot Back -- Mo, 5.4.2021, 18:55
Re: Kommasetzung bei Infinitiv mit zu
Lydia -- Di, 6.4.2021, 11:13
Re: Kommasetzung bei Infinitiv mit zu
Pumene -- Di, 6.4.2021, 21:44
Re: Kommasetzung bei Infinitiv mit zu
Lydia -- Di, 6.4.2021, 11:31
Re: Kommasetzung bei Infinitiv mit zu
Pumene -- Di, 6.4.2021, 21:45