korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Rechtschreibforum

Bei Fragen zur deutschen Rechtschreibung, nach Duden richtigen Schreibweise, zu Grammatik oder Kommasetzung, Bedeutung oder Synonymen sind Sie hier richtig. Bevor Sie eine Frage stellen, nutzen Sie bitte die Suchfunktionen.

Re: Kommas bei Vergleich und Infinitiv

Autor:Kai
Datum: Di, 15.2.2011, 20:33

> Das leuchtet mir schon ein. Nur eine Bedingung für einen
> Hauptsatz erfüllt der denn-Satz nicht: Er kann nicht für sich
> alleine stehen. Oder ist das dann egal? In meinen Grammatiken
> habe ich vergeblich geblättert.

Das Hauptkriterium für den Hauptsatz ist die Stellung des finiten Prädikatsteils im vorderen Satzbereich.
Zwar können viele Hauptsätze für sich allein stehen - benötigen also keinen weiteren Satz für eine in sich schlüssige Aussage - aber es gibt so viele Satzbeispiele, an denen man sieht, wie unzuverlässig dieses Unterscheidungskriterium ist. Hier ein Beispiel: Er sah ein (Hauptsatz), dass er viele Fehler gemacht hatte (Nebensatz).
Im Übrigen bin ich nicht der Meinung, dass der Ausgangssatz, um den es geht, nicht allein stehen kann.

Gruß von Kai

 

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Kommas bei Vergleich und Infinitiv
Antonia -- Di, 15.2.2011, 15:19
Re: Kommas bei Vergleich und Infinitiv
Andreas -- Di, 15.2.2011, 15:38
Re: Kommas bei Vergleich und Infinitiv
Kai -- Di, 15.2.2011, 16:28
Re: Kommas bei Vergleich und Infinitiv
Andreas -- Di, 15.2.2011, 17:06
Re: Kommas bei Vergleich und Infinitiv
Kai -- Di, 15.2.2011, 17:12
Re: Kommas bei Vergleich und Infinitiv
Andreas -- Di, 15.2.2011, 19:38
Re: Kommas bei Vergleich und Infinitiv
Kai -- Di, 15.2.2011, 20:33
Re: Kommas bei Vergleich und Infinitiv
Andreas -- Di, 15.2.2011, 20:52
Re: Kommas bei Vergleich und Infinitiv
Nell -- Mi, 17.4.2019, 16:28
Re: Kommas bei Vergleich und Infinitiv
Pumene -- Do, 18.4.2019, 00:02