korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

aufstehen

Synonyme

Passendere Begriffe oder andere Wörter für »aufstehen«: Klicken Sie auf die Suchtreffer, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.
 

aufstehen · gähnen Anmerkung
Beispiel: Vor ihnen gähnte ein Abgrund.
· klaffen Anmerkung
Bsp.: eine klaffende Wunde; auch fig.: Es klafft eine gewaltige Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit; "Zwischen der kleinen Gruppe, die sich in ... der Asta-Wahl engagiert ..., und der Masse der Studierenden klafft ein Abgrund an Unverständnis." (Uni Spiegel 1/2001)
· offen sein · (weit) offen stehen

(sich) aufrichten · aufschnellen · aufspringen · aufstehen · (sich) erheben

auf die Beine kommen · auf die Füße kommen · (sich) auf die Füße stellen · aufstehen · (sich) hinstellen · (sich) hochkämpfen · hochkommen · (sich) hochrappeln · in die Senkrechte kommen (ugs., scherzhaft)

aufstehen [☯ Gegensatz: zu Bett gehen] · aus dem Bett aufstehen · aus dem Bett springen · aus den Federn kriechen · aus den Federn müssen · (das) Bett verlassen · herausmüssen · (den) Tag beginnen · rausmüssen (ugs.)

(vom Stuhl) aufstehen [☯ Gegensatz: (sich) setzen] · (sich) erheben [☯ Gegensatz: (sich) niederlassen] · (den) Hintern anlüften (ironisch) · (den) Platz freimachen · (sich) von den Plätzen erheben · (sich) von seinem Platz erheben

aufgestanden! · hoch mit dir! · hoch mit euch! · (los jetzt,) aufstehen! (ugs.) · Erhebe dich, du schwacher Geist! Anmerkung
Zitat aus 'Berlin Alexanderplatz' von Alfred Döblin
(ugs., ironisch) · komm(t) hoch! (ugs.) · raus aus den Federn! (ugs.)

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.

Synonym finden zu: