korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

auftreiben

Synonyme

Passendere Begriffe oder andere Wörter für »auftreiben«: Klicken Sie auf die Suchtreffer, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.
 

aufspüren · aufstöbern · auftreiben · ausfindig machen · besorgen · finden · fündig werden · lockermachen · (sich) an Land ziehen (ugs.) · aufgabeln (ugs.) · ausbaldowern (ugs.) · kommen an Anmerkung
Bsp.: Wie bist du denn an diese herrliche alte Ausgabe der Encyclopedia Britannica gekommen?
(ugs.)

(jemanden) bekommen · (jemanden) einfangen (fig.) · (jemanden) finden · (jemanden) kriegen · (jemanden) abkriegen (ugs., negativ) · (sich jemanden) an Land ziehen Anmerkung
Bsp.: Alle Achtung, da hast du dir ja einen richtigen Goldfisch an Land gezogen!
(ugs., fig.) · (jemanden) auffischen (ugs., fig.) · (jemanden) aufgabeln (ugs., fig.) · (jemanden) auflesen Anmerkung
Bsp.: Er hatte ihn von der Straße aufgelesen, wo er sein Geld als Schuhputzer verdiente.
(ugs., fig.) · (jemanden) auftreiben (ugs., salopp) · (sich jemanden) greifen (ugs., fig.) · (jemanden irgendwo) her haben Anmerkung
Bsp.: Wo hast du den denn her? Der passt doch gar nicht zu dir! | Woher hast du den? Der Typ ist ja sensationell!
(ugs., variabel) · sich jemanden angeln Anmerkung
häufig bezogen auf Heiratsabsichten, z.B. im Filmtitel 'Wie angelt man sich einen Millionär?'
(ugs., fig.)

(Geldsumme) aufbringen · auftreiben · einwerben · zusammenbekommen · zusammenbringen · zusammenkriegen (ugs.)

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.

Synonym finden zu: