korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

fördern

Synonyme

Passendere Begriffe oder andere Wörter für »fördern«: Klicken Sie auf die Suchtreffer, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.
 

abverlangen · (sich etwas) ausbedingen · (auf etwas) beharren · bei der Forderung bleiben · (auf etwas) bestehen · (auf etwas) drängen · (auf etwas) dringen · (strikt) einfordern · fordern · (auf etwas) insistieren · (sich auf etwas) kaprizieren · (etwas) reklamieren · (kategorisch) verlangen · (sich auf etwas) versteifen · (auf etwas) pochen (ugs.)

unterstützen (Hauptform) [☯ Gegensatz: abblocken] · begünstigen [☯ Gegensatz: benachteiligen] · behilflich sein · beistehen [☯ Gegensatz: im Stich lassen] · (jemandem) den Rücken stärken (fig.) · (jemandem) den Weg ebnen (fig.) · (jemandem) die Steine aus dem Weg räumen (fig.) · fördern · (jemandem) hilfreich zur Seite stehen · (eine) Lanze brechen für (jemanden / etwas) (fig.) · supporten (ugs., engl.) · (jemandem) unter die Arme greifen (ugs., fig.) · (jemanden) unter seine Fittiche nehmen (ugs.) · protegieren (geh.)

abfordern · abverlangen · anfordern · anmahnen · Anspruch erheben (auf) · beanspruchen [☯ Gegensatz: (darauf) verzichten (zu)] · einfordern · fordern · verlangen · postulieren (geh.)

helfen (Hauptform) · assistieren · behilflich sein · beispringen · beistehen · fördern · (mit) Hand anlegen · Hilfe leisten · mithelfen Anmerkung
Bsp.: Du kannst gerne mithelfen, es gibt hier reichlich zu tun.
· (sich) nützlich machen · sekundieren · unterstützen · zur Hand gehen · (jemandem) die Hand reichen (ugs.) · (jemandem) die Stange halten (ugs.) · mit anfassen (ugs.) · mit anpacken Anmerkung
Bsp.: Anstatt hier große Reden zu schwingen, könntest du besser mal mit anpacken.
(ugs.)

aufwerten · begünstigen · bereichern · (zu etwas) dienen · fördern · guttun · nützen · nutzen · (sich) vorteilhaft auswirken (für) · (jemandem) zu Hilfe kommen (passiv) Anmerkung
Bsp.: Bei seiner Kandidatur für den Parteivorsitz kam ihm der Zufall zu Hilfe, indem sein schärfster Konkurrent wegen zwielichtiger Kontakte zum Finanzmilieu ins Gerede kam.
· zu jemandes Vorteil gereichen · zugutekommen · (jemandem) in die Arme spielen (ugs.) · (jemandem) in die Hände spielen (ugs.) · (jemandem) in die Karten spielen (ugs.)

bitten (um) Anmerkung
Bsp.: Warum hast du das getan? - Ganz einfach: Er hatte (mich) darum gebeten.
(Hauptform)
· (um etwas) ansuchen · betteln (um) · erbetteln · erfragen · (jemanden) ersuchen (zu) · fordern · fragen (nach) · heischen (veraltet) · (jemanden um / wegen etwas) anhauen Anmerkung
Bsp.: Regelmäßig haut dein kleiner Bruder mich um Geld an. Ich frag mich allmählich, wozu er das eigentlich braucht.
(ugs., salopp) · (um etwas) angehen Anmerkung
Bsp.: Er hat mich wieder um Geld angegangen.
(geh.)

anfordern · beantragen · fordern · verlangen

befördern [☯ Gegensatz: abfedern] · fördern [☯ Gegensätze: abbauen, abblocken]

(sich) ausbitten · erbitten · fordern · verlangen

Geologie:
abbauen · fördern · gewinnen

(für sich) fordern · für sich in Anspruch nehmen · für sich reklamieren

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.

Synonym finden zu: