korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

schicken

Synonyme

Passendere Begriffe oder andere Wörter für »schicken«: Klicken Sie auf die Suchtreffer, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.
 

Geografie:
leiten · navigieren · routen · schicken · senden · übermitteln · übertragen

aufgeben (Hauptform) · (sich mit etwas) abfinden · (etwas) auf sich beruhen lassen · (es) aufgeben · aufhören zu kämpfen · (es) aufstecken · (sich) beugen · (es mit/bei etwas) bewenden lassen · (das) Feld räumen (müssen) (fig.) · (sich) geschlagen geben · kapitulieren [☯ Gegensatz: (sich) nicht geschlagen geben] · klein beigeben · nicht weiter versuchen · nicht weiterverfolgen · nicht weiterversuchen · passen · passen müssen · resignieren [☯ Gegensatz: (den) Mut nicht sinken lassen] · (einen) Rückzieher machen [☯ Gegensatz: dabei bleiben] · (sich dem) Schicksal ergeben · (sich dem) Schicksal fügen · (die) Waffen strecken · abbrechen Anmerkung
Bsp.: die Schule, die Ausbildung abbrechen
(ugs.) [☯ Gegensatz: weitermachen] · aufstecken (ugs.) · (den) (ganzen) Bettel hinschmeißen (ugs.) · (den) (ganzen) Bettel hinwerfen (ugs.) · (die) Brocken hinschmeißen (ugs.) · (die) Brocken hinwerfen (ugs.) · die weiße Fahne hissen (ugs., fig.) · einpacken (können) Anmerkung
Bsp.: In der Landwirtschaft schreitet der Konzentrationsprozess weiter voran. Ein Branchenvertreter meint: 'Wer noch auf einer kleinen Parzelle sitzt, kann im Grunde jetzt schon einpacken.'
(ugs., fig.) · (die) Flinte ins Korn werfen (ugs., fig.) · (das) Handtuch schmeißen (ugs., fig.) · (das) Handtuch werfen (ugs., fig.) · hinschmeißen Anmerkung
Bsp.: Der neue Trainer hat auch schon wieder hingeschmissen.
(ugs.) · in den Sack hauen (ugs.) · (sich) ins Bockshorn jagen lassen (ugs.) · (den) (ganzen) Kram hinschmeißen (ugs.) · (den) (ganzen) Krempel hinschmeißen (ugs.) · schmeißen Anmerkung
Bsp.: Er hat die Uni geschmissen.
(ugs., fig.) [☯ Gegensatz: (etwas) durchziehen] · (die) Segel streichen (ugs.) · (etwas) stecken (ugs.) · zurückrudern (ugs., fig.) · (sich) schicken (in) (geh., veraltet)

einschicken · einsenden · schicken (an) · senden · senden (an) · übermitteln (an) · übersenden · zukommen lassen · (jemandem etwas) zuleiten · zuschicken · zusenden

(sich) abfinden (mit) · (sich) (notgedrungen) arrangieren mit · (sich) bescheiden (mit) · (sich) ergeben in · ertragen · (sich) fügen · hinnehmen · (sich) in sein Schicksal ergeben · (sich) kleiner setzen · (sich) schicken (in) (veraltet) · (klaglos) über sich ergehen lassen [☯ Gegensatz: (sich) wehren (gegen)] · keinen Aufstand machen Anmerkung
Bsp.: Jetzt mach da keinen Aufstand, du änderst da sowieso nix dran.
(ugs.) · schlucken (ugs.) · (sich) dareinfinden (geh., veraltet)

abkommandieren (meist milit.) · abordnen · aussenden · beordern · delegieren · deputieren · entsenden · fortschicken · schicken · wegschicken

entsenden · schicken · senden

angemessen sein · (den normalen) Anstandsregeln entsprechen · (den) bürgerlichen Gepflogenheiten entsprechen · (sich) gehören · Pflicht sein Anmerkung
Bsp.: Die Kirschtorte gibt es grundsätzlich mit Sahne. 'Das ist bei uns Pflicht', erläutert der Gastgeber.
· (sich) schicken · vom Anstand geboten sein · (sich) ziemen (veraltet) · (etwas) bringen können Anmerkung
meist negativ: das kannst du nicht bringen! gelegentlich positiv: Meinst du, das kann ich bringen, zum Fußball-Kucken in meinem rosafarbenen Anzug aufzukreuzen? Hab keine Zeit, mich vorher noch umzuziehen.
(ugs.) · (den) Anstandsregeln Genüge tun (geh.) · (etwas) gebietet (schon allein) der Anstand Anmerkung
Standard-Erweiterung der Redensart, drückt die Selbstverständlichkeit bzw. die selbstverständliche Erwartbarkeit eines Verhaltens aus (bzw. die dementsprechende Meinung des Sprechers)
(geh.) · (sich) geziemen (geh., veraltet) · (sich) passen (geh., veraltend) · schicklich sein (geh.)

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.

Synonym finden zu: