korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Zeichensetzung – leicht gemacht

Punkt, Strichpunkt und Komma: In einem 12-teiligen Kursus macht Sie der Sprachexperte Christian Stang mit den Grundlagen der Zeichensetzung vertraut.

Folge 11: Der Strichpunkt – nicht zu stark und nicht zu schwach

In diesem Teil des Lehrgangs kommt ein Satzzeichen zur Sprache, das eine Mittelstellung zwischen Punkt und Komma einnimmt: der Strichpunkt (auch Semikolon genannt).

Er ersetzt den Punkt, wenn dieser zu stark trennt;
er ersetzt das Komma, wenn dieses zu schwach trennt.

Die Regeln im Einzelnen:

Der Strichpunkt kennzeichnet bei umfangreichen Aufzählungen die einzelnen Sinneinheiten:

  • Die Physik beschäftigt sich u.a. mit Arbeit, Leistung, Energie, Schwingungen, Wellen; Lichtquellen, Lichtstärken, Lichtgeschwindigkeiten; Dichte und Wichte.
  • Im Wald gibt es Hirsche, Rehe, Hasen und Füchse; Eidechsen, Schlangen und Frösche; Ameisen, Käfer, Schmetterlinge und Fliegen.

Außerdem wird ein Strichpunkt zwischen Sätzen gesetzt, von denen der letzte durch ein Bindewort (eine Konjunktion) eingeleitet wird:

Die Angelegenheit ist erledigt; darum wollen wir uns nun anderen Aufgaben zuwenden.
Er hatte gut für die Prüfung gelernt; deshalb erreichte er eine gute Note.