korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Rechtschreibforum

fabalista

Bei Fragen zur deutschen Rechtschreibung, nach Duden richtigen Schreibweise, zu Grammatik oder Kommasetzung, Bedeutung oder Synonymen sind Sie hier richtig. Bevor Sie eine Frage stellen, nutzen Sie bitte die Suchfunktionen.

Benutzerdefinierte Suche

Re: hat/habe/hätte

Autor:Kai
Datum: Mo, 30.4.2012, 09:56
Antwort auf: Re: hat/habe/hätte (Andreas)

> Er warf ihr vor, sie habe die Regeln verletzt.

Doch, ist indirekte Rede. Dein Umkehrschluss funktioniert nicht, was aber sicher daran liegt, dass ich mich unklar ausgedrückt habe. In dem Satz oben ist vorwerfen für sagen einzusetzen. Dies funktioniert aber nicht in dem Ausgangssatz Man kann ihm also nicht vorwerfen. Es gibt hier niemanden, dessen Rede wiedergegeben wird. Außerdem ist vorwerfen nicht indentisch mit sagen, sondern bedeutet hier jemandem etwas zur Last legen.

Gruß von Kai

 

antworten


Beiträge zu diesem Thema

hat/habe/hätte
BINE -- Do, 26.4.2012, 17:14
Re: hat/habe/hätte
Julian von Heyl -- Fr, 27.4.2012, 02:17
Indirekte Rede, also Konjunktiv
oberhaenslir -- Fr, 27.4.2012, 09:08
Re: Indirekte Rede, also Konjunktiv
BINE -- Fr, 27.4.2012, 12:35
Re: Keine indirekte Rede
Kai -- Sa, 28.4.2012, 13:20
Re: hat/habe/hätte
Andreas -- Sa, 28.4.2012, 12:16
Re: hat/habe/hätte
Kai -- Sa, 28.4.2012, 13:29
Re: hat/habe/hätte
Andreas -- So, 29.4.2012, 22:06
Re: hat/habe/hätte
Kai -- Mo, 30.4.2012, 09:40
Re: hat/habe/hätte
Andreas -- Mo, 30.4.2012, 09:45
Re: hat/habe/hätte
Kai -- Mo, 30.4.2012, 09:56
Re: hat/habe/hätte
Andreas -- Mo, 30.4.2012, 10:45
Re: hat/habe/hätte
Kai -- Mo, 30.4.2012, 11:55
Re: hat/habe/hätte
Andreas -- Mo, 30.4.2012, 20:06
Re: hat/habe/hätte
Kai -- Mo, 30.4.2012, 20:31
Re: hat/habe/hätte
Andreas -- Mo, 30.4.2012, 20:57
Re: hat/habe/hätte
Kai -- Di, 1.5.2012, 14:48