korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Rechtschreibforum

Bei Fragen zur deutschen Rechtschreibung, nach Duden richtigen Schreibweise, zu Grammatik oder Kommasetzung, Bedeutung oder Synonymen sind Sie hier richtig. Bevor Sie eine Frage stellen, nutzen Sie bitte die Suchfunktionen.

Komma

Autor:Butterfly
Datum: Mo, 4.3.2019, 10:52

Liebes Forum,
ich bräuchte bei folgenden Sätzen hinsichtlich der Kommasetzung eine Hilfestellung. Mir ist bewusst, dass man bei diesen Sätzen nicht unbedingt ein Komma setzen MUSS, aber ich möchte (der Verständlichkeit halber) eines setzen. Ist das falsch? Ich bitte um eine Rückmeldung. Danke!! Butterfly

Nun die Sätze:
1. Unbeliebt sind Nachrichten von lieben Freundinnen oder reine Grußübermittlungen, wie von Judith, Marie, Tante Lieschen oder Clara. [es geht um das Komma nach "Grußübermittlungen"]

2. Den ersten Hinweis auf eine Theatervorstellung bietet ein Flyer aus dem Jahre 2018, wobei darin die Darstellung der Fee, etwa ihr Lachen, sowie die Kleidung der Darstellerinnen kritisiert wurden. [hier geht es um das Komma nach "Fee" und nach "Lachen"]

3. Die Prinzessinnen verhielten sich bei Tisch ganz anders, als ursprünglich von der Königin gefordert war. [Komma nach "anders"?]

4. Denn Praktiken, wie Klappern, Schreien, Weinen oder Rufen, stellen einen Versuch dar, eine Beziehung aufzubauen, und fungieren als Mittel, um Aufmerksamkeit zu erhalten. [hier geht es um das Komma nach "Praktiken" und nach "Rufen"]

5. Zentral ist dabei der Wunsch, dass Lieschen, um beliebt zu sein, sowohl ihre Freundinnen zu sich einlud, als auch und zwar aufgrund ihrer Hilfsbedürftigkeit die Herzen der Männer erobern wollte. [hier geht es um das Komma nach "einlud"]

Ganz herzlichen Dank!

 

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Komma
Butterfly -- Mo, 4.3.2019, 10:52
Re: Komma
Vollprofi -- Mo, 4.3.2019, 13:33
Re: Komma
Butterfly -- Mo, 4.3.2019, 15:25