korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Wissen und Training

Kompetenz verpflichtet: Über seine Rolle als Korrekturservice hinaus ist korrekturen.de längst zur gefragten Anlaufstelle geworden, wenn es um Wissensfragen rund um die deutsche Sprache geht. Hierbei sind wir keinem Wörterbuchverlag verpflichtet, sondern folgen in unseren Listen und Online-Lehrgängen weitgehend den Empfehlungen der deutschsprachigen Nachrichtenagenturen.

bibliothek2.jpg
Die Fachbibliothek von korrekturen.de (Ausschnitt)

An dieser Stelle bieten wir Ihnen verschiedene Seiten, Listen und Tools, mit denen Sie Ihre persönlichen Kenntnisse der Orthografie und Interpunktion prüfen und erweitern können.

  • In unserem Rechtschreibquiz können Sie im Multiple-Choice-Verfahren testen, ob Sie sich wirklich 100%ig in der neuen Rechtschreibung auskennen. Aber Vorsicht: Die Fragen sind mehr als knifflig!
  • Rückgrad, Rückgrat oder gar Rückrat? Sicher haben auch Sie Ihren "Lieblingsfehler". In unserem großen alphabetischen Verzeichnis "Beliebte Fehler" finden Sie ihn bestimmt!
  • Groß oder klein, zusammen oder getrennt? Unsere Wortliste bietet Ihnen eine Auflistung und vergleichende Gegenüberstellung kniffliger orthografischer Zweifelsfälle im Wandel der Rechtschreibreform.
  • Der, die oder das? Wir haben für Sie eine umfangreiche Liste mit bekannten Zweifelsfällen bezüglich des richtigen Genus zusammengestellt.
  • Wer im ständigen Kampf mit Punkten, Kommata und Ausrufezeichen steht, sollte sich unseren 12-teiligen Kursus zur Zeichensetzung des Sprachexperten Christian Stang ansehen.
  • Kleinere Texte können Sie sofort mit unserem kostenlosen Online-Rechtschreibprogramm auf Fehler überprüfen.
  • Unter Regeln finden Sie eine übersichtliche Online-Ausgabe des amtlichen Regelwerks zur deutschen Rechtschreibung 2006 entsprechend den Empfehlungen des Rats für deutsche Rechtschreibung.
  • Der Wörterbuchshop (in Kooperation mit Amazon) ist handverlesen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt und ohne Versandkosten Wörterbücher – gedruckt oder in elektronischer Form – zu erwerben.
  • Schließlich sei noch auf das Weblog und auf »Sprachleben« hingewiesen: In diesen beiden Blogs finden Sie in übersichtlichen Rubriken Grundlegendes, Interessantes und Amüsantes rund um die deutsche Sprache.

Nutzen Sie bitte für Suchanfragen die Wörtersuche rechts oben im Kasten oder das obenstehende Google-Suchfeld. Mit der benutzerdefinierten Google-Suche wird die gesamte Website durchsucht.