korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Rechtschreibforum

Bei Fragen zur deutschen Rechtschreibung, nach Duden richtigen Schreibweise, zu Grammatik oder Kommasetzung, Bedeutung oder Synonymen sind Sie hier richtig. Bevor Sie eine Frage stellen, nutzen Sie bitte die Suchfunktionen.

Komma bei Infinitiv

Autor:Baum
Datum: Fr, 19.6.2020, 16:24

"Ihre Sicht begann zu verschwimmen."

Fehlt in dem Satz ein Komma? Ich hätte spontan keines gesetzt, aber ich vertraue mir nicht besonders und ich verstehe die Komma-Infinitivregeln nicht so ganz.

"Zu verschwimmen" ist ein Infinitiv aber keine Infinitivgruppe oder? Müssen nur bei Infinitvgruppen Kommas gesetzt werden?
Wenn der Satz hieße: "Ihre Sicht begann(,) immer mehr und mehr zu verschwimmen", müsste dann ein Komma gesetzt werden? Und wenn ja, warum? Also, manchmal kann man ja ein Komma setzen, ist aber nicht dazu verpflichtet.

Danke schon mal für die Antworten.

 

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Komma bei Infinitiv
Baum -- Fr, 19.6.2020, 16:24
Re: Komma bei Infinitiv
Vollprofi -- Fr, 19.6.2020, 20:53