korrekturen.de | Portal für Rechtschreibung

zu Genüge / zur Genüge

In die Sammlung »Beliebte Fehler« nehmen wir falsche Schreibweisen auf, die sich besonderer »Beliebtheit« erfreuen, die also besonders häufig zu beobachten sind.

Beliebte Fehler: zu Genüge / zur Genüge
Beliebter Fehler Richtige Schreibweise Erläuterung
zu Genüge zur Genüge Die Wendung zur Genüge wird heute zumeist im abwertenden Sinne »mehr als genug« gebraucht: Das kenne ich zur Genüge! Das zugrunde liegende Femininum Genüge ist von »genug« abgeleitet und wird sonst vor allem in den Wendungen (jemandem oder einer Sache) Genüge tun oder Genüge leisten genutzt.
  Deklination | Worttrennung | Z >

Neben der Falschschreibung finden Sie die gemäß Duden nach alter sowie neuer deutscher Rechtschreibung richtige Schreibung und eine kurze Erklärung zur Schreibweise, Herkunft, Bedeutung, Synonymen oder Übersetzung.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu den Einträgen? Bitte besuchen Sie unser Forum. Die häufigsten Zweifelsfälle der neuen Rechtschreibung finden Sie in einer vergleichenden Gegenüberstellung in unserer Wortliste.

Nutzen Sie bitte für Suchanfragen die Wörtersuche rechts oben im Kasten oder das obenstehende Google-Suchfeld. Mit der benutzerdefinierten Google-Suche wird die gesamte Website durchsucht.

Wortsuche


 Wortlisten
 Flexion


Social Media

Facebook Twitter Google+

Besuchen Sie uns auch auf
Facebook, Twitter, Google+!

Neu in den Weblogs

daniederliegen versus darniederliegen
25.09.18, Kurz erklärt
Wenn uns eine Krankheit ans Bett fesselt, liegen wir dann danieder oder darnieder? Tatsächlich gibt es beim Präfix »da[r]…« eine ... weiterlesen

Die Twitterer retweeteten den Tweet
01.09.18, Kurz erklärt
In Teil 2 unserer Social-Media-Grammatik geht es um Twitter. Eine Besonderheit ist hier, dass die assoziierten Begriffe nicht reine Ableitungen ... weiterlesen