korrekturen.de | Portal für Rechtschreibung

Die oder das E-Mail?

Im Deutschen gibt es eine ganze Reihe an Substantiven mit schwankendem Genus. Hier finden Sie die häufigsten Zweifelsfälle, was den richtigen Artikel betrifft.

Der, die oder das? – E-Mail
Substantiv Artikel Anmerkungen
E-Mail die, auch das Gen. –, Pl. -s. Wie bei vielen schwankenden Genera ist auch bei E-Mail ein Nord-Süd-Gefälle zu beobachten: Je weit südlicher man kommt, desto verbreiteter scheint die Neutrumform zu sein – in Österreich und in der Schweiz sagt man fast nur: das E-Mail. Gleiches gilt für die kürzere Form Mail. Die insgesamt häufigere Form die E-Mail folgt im Artikel der deutschen Entsprechung die (E-)Post (vgl. »Sprachleben«).
    Deklination | Zufallseintrag | E >

Gibt es mehrere Schreibvarianten des Wortes, ist die von Duden und/oder Wahrig empfohlene Schreibweise vorangestellt.

Daneben finden Sie die als richtig geltenden Artikelformen, wobei die erstgenannte Form die von uns empfohlene darstellt. Die angegebenen Genitiv- und Pluralformen beziehen sich, soweit nicht anders angegeben, ebenfalls auf die erstgenannte Variante. Ferner erhalten Sie eine kurze Erklärung zur Herkunft, Bedeutung oder Übersetzung des Begriffs.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu den Einträgen? Bitte besuchen Sie unser Forum. Die häufigsten Zweifelsfälle der neuen Rechtschreibung finden Sie in einer vergleichenden Gegenüberstellung in unserer Wortliste.

Nutzen Sie bitte für Suchanfragen die Wörtersuche rechts oben im Kasten oder das obenstehende Google-Suchfeld. Mit der benutzerdefinierten Google-Suche wird die gesamte Website durchsucht.

Wortsuche


 Wortlisten
 Flexion


Social Media

Facebook Twitter Google+

Besuchen Sie uns auch auf
Facebook, Twitter, Google+!

Neu in den Weblogs

Der Vorstand, die Vorständin
20.05.17, Kurz erklärt
Obgleich die Vorständin als weibliche Form zum Vorstand schon länger im Duden verzeichnet ist, wirkt diese Bezeichnung auf viele befremdlich ... weiterlesen

Worte oder Wörter?
17.05.17, Kurz erklärt
Geht es um den Plural von Wort, muss sich die Sprachgemeinde mit gleich zwei Pluralformen herumschlagen: die Worte oder die ... weiterlesen