korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Rechtschreibforum

Bei Fragen zur deutschen Rechtschreibung, nach Duden richtigen Schreibweise, zu Grammatik oder Kommasetzung, Bedeutung oder Synonymen sind Sie hier richtig. Bevor Sie eine Frage stellen, nutzen Sie bitte die Suchfunktionen.

Re: hat/habe/hätte

Autor:Andreas
Datum: So, 29.4.2012, 22:06
Antwort auf: Re: hat/habe/hätte (Kai)

> Meine Meinung: a und c sind richtig, b ist falsch.
> Und die schönste Variante wäre Man kann ihm also nicht
> vorwerfen, gelogen zu haben.

Du hast sicher recht: Es handelt sich nicht um indirekte Rede. Insofern ist a sicher auch richtig und Dein Vorschlag wohl die eleganteste Lösung.

Bleibt dennoch b. Ich frage mich: Wo ist in der folgenden Reihe der Bruch, und wie ist er zu begründen? Warum muss die Verbform vielleicht doch wechseln?

Er behauptete, sie sei schwanger. (Indirekte Rede? Wenn nein, dann kannst Du Dir den Rest sparen; ich bin mir nicht sicher.)

Jemand behauptete, sie sei schwanger.

Niemand behauptete, sie sei schwanger.

Niemand kann behaupten, sie sei schwanger.

Auf Erhellendes hofft
Andreas

 

antworten


Beiträge zu diesem Thema

hat/habe/hätte
BINE -- Do, 26.4.2012, 17:14
Re: hat/habe/hätte
Julian von Heyl -- Fr, 27.4.2012, 02:17
Indirekte Rede, also Konjunktiv
oberhaenslir -- Fr, 27.4.2012, 09:08
Re: Indirekte Rede, also Konjunktiv
BINE -- Fr, 27.4.2012, 12:35
Re: Keine indirekte Rede
Kai -- Sa, 28.4.2012, 13:20
Re: hat/habe/hätte
Andreas -- Sa, 28.4.2012, 12:16
Re: hat/habe/hätte
Kai -- Sa, 28.4.2012, 13:29
Re: hat/habe/hätte
Andreas -- So, 29.4.2012, 22:06
Re: hat/habe/hätte
Kai -- Mo, 30.4.2012, 09:40
Re: hat/habe/hätte
Andreas -- Mo, 30.4.2012, 09:45
Re: hat/habe/hätte
Kai -- Mo, 30.4.2012, 09:56
Re: hat/habe/hätte
Andreas -- Mo, 30.4.2012, 10:45
Re: hat/habe/hätte
Kai -- Mo, 30.4.2012, 11:55
Re: hat/habe/hätte
Andreas -- Mo, 30.4.2012, 20:06
Re: hat/habe/hätte
Kai -- Mo, 30.4.2012, 20:31
Re: hat/habe/hätte
Andreas -- Mo, 30.4.2012, 20:57
Re: hat/habe/hätte
Kai -- Di, 1.5.2012, 14:48