korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

begeben

Synonyme

Passendere Begriffe oder andere Wörter für »begeben«: Klicken Sie auf die Suchtreffer, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.
 

(sich) abspielen · (sich) ereignen · erfolgen Anmerkung
wirkt sehr oft stilistisch unbeholfen, z.B.: "Es erfolgten noch Belobigungen und Auszeichnungen für die besten Schülerinnen/Schüler der verschiedenen erreichten Abschlüsse." (salm-bhv.de)
(förmlich) · ergehen · geschehen · kommen zu (es) Anmerkung
Bsp.: Es kam zu einem Handgemenge.
· nicht ausbleiben · passieren · vonstatten gehen · vorfallen · (sich) zutragen · (sich) tun Anmerkung
Bsp.: Hier tut sich seit Wochen nichts auf der Baustelle.
(ugs.) · (sich) begeben (es) (geh.)

(irgendwohin) gehen Anmerkung
'gehen' lässt sich durch beliebige Fortbewegungsarten austauschen (in die Stadt laufen, zum Park spazieren, zur Bar tänzeln ...); Bsp. mit 'gehen': zur Schule gehen, zu Aldi gehen, zur Polizei gehen, ins Lager gehen, nach oben gehen
(Hauptform, variabel)
· (sich) begeben (nach / zu ...) · (sich) bewegen (nach / zu ...) · (sich) hinbegeben · hingehen Anmerkung
Bsp.: Ich werde da nicht hingehen, das lohnt sich nicht für mich.
· (sich) bemühen (nach / zu ...) Anmerkung
Bsp.: Ich fände es nicht schlecht, wenn Sie sich vielleicht mal ins Lager bemühen könnten, vielleicht haben Sie ja doch noch etwas in meiner Größe da.
(geh.) · (sich) hinbemühen (geh.) · (sich) verfügen (nach / zu ...) Anmerkung
Bsp.: "Hierauf verfügte sich der Prinz nach Paris und eilte auf die Nachricht von dem Tode seines Vaters nach Dessau zurück." (Brockhaus Bilder-Conversations-Lexikon, Band 2. Leipzig 1838., S. 734)
(geh., Amtsdeutsch, altertümelnd)

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.

Synonym finden zu: