korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

mitgehen lassen

Synonyme

Passendere Begriffe oder andere Wörter für »mitgehen lassen«: Klicken Sie auf die Suchtreffer, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.
 

stehlen (Hauptform) · (sich) an fremden Sachen vergreifen · (jemanden) bestehlen · das Bezahlen vergessen (ironisch) · entwenden · ergaunern · (sich) vergreifen (an) Anmerkung
Bsp.: "Personen, die sich am gesellschaftlich sozialistischen Eigentum vergreifen, sind Feinde des Volkes (Art. 131 der sowjetischen Verfassung)." (Th. Eschenburg, Staat und Gesellschaft in Deutschland)
· (sich) widerrechtlich aneignen · (sich) bedienen (ugs., verhüllend, ironisch) · (jemanden) beklauen (ugs.) · (sich) einfach (weg)nehmen (ohne zu bezahlen) (ugs.) · klauen (ugs.) · (sich etwas) klemmen (ugs.) · lange Finger machen (ugs.) · mausen (verharmlosend) (ugs.) · mitgehen lassen (ugs.) · (einfach) mitnehmen Anmerkung
Bsp.: Das Fahrrad stand halt da und da hab ich es einfach mitgenommen.
(ugs.) · mopsen (verharmlosend) (ugs.) · (sich) (einfach) nehmen Anmerkung
Bsp.: Sie hat sich die Flasche einfach aus dem Regal genommen und ist ganz selbstverständlich aus dem Laden herausspaziert.
(ugs.) · (etwas) organisieren Anmerkung
Bsp.: Wir müssen noch einen Wagen organisieren, am besten einen BMW in unauffälliger Farbe. Winfried, du kennst dich da doch aus, oder?
(ugs., verhüllend) · stibitzen (verharmlosend) Anmerkung
bei geringwertigen Dingen: Warst du an den Plätzchen und hast davon stibitzt? - oder für ein unerlaubtes 'Ausleihen': "Der Vierjährige hatte den Wohnungsschlüssel stibitzt und ... gut zwei Kilometer hinter sich gebracht." (rp-online.de 01.04.2007)
(ugs.) · vergessen zu bezahlen (ugs., ironisch, variabel)

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.

Synonym finden zu: