korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

verteidigen

Synonyme

Passendere Begriffe oder andere Wörter für »verteidigen«: Klicken Sie auf die Suchtreffer, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.
 

(sich) nichts gefallen lassen (Hauptform) (sich) wehren (Hauptform) · (sich) auf die Hinterbeine stellen (fig.) · die Stirn bieten · (sich) erwehren · (etwas) nicht auf sich sitzen lassen · (sich) (etwas) nicht gefallen lassen · (sich) seiner Haut zu wehren wissen · (sich) sträuben · Trotz bieten · (einer Sache) trotzen · (sich) verteidigen · (sich) widersetzen · Widerstand leisten · widerstehen · (sich) zur Wehr setzen · wider den Stachel löcken Anmerkung
Bsp.: "Einst lockte er wider den Stachel , diesmal beugte er sich der Verbandsdisziplin – 'aus Überzeugung', wie er sagt." - Die Zeit, 07.02.1983
(geh., veraltend)

(sich für etwas) aussprechen · (sich) einsetzen (für) [☯ Gegensatz: (sich) nicht kümmern (um)] · einstehen (für) · eintreten für [☯ Gegensatz: bekämpfen] · (sich) hinter etwas stellen · rechtfertigen · stehen für · verfechten [☯ Gegensätze: widersprechen, anfechten, verneinen, abweisen, (in aller Schärfe) zurückweisen (Verstärkung), Einspruch erheben, in Abrede stellen] · verteidigen · vertreten · soutenieren Anmerkung
im heutigen Sprachgebrauch ausgestorben und daher schlecht einordenbar; bedeutete früher u.a.(finanziell) 'unterstützen' oder jm (militärisch) 'zu Hilfe kommen', auch 'verteidigen', 'sich behaupten', auch 'genau treffen' bzw. (einer Anforderung) 'gerecht werden'.
(geh., franz., lat., veraltet, fig.)

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.

Synonym finden zu: