korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Sprachleben

Sprach|stil

Sprache und Ausdruck sind Handwerkszeug und Markenzeichen zugleich. Sprache braucht feste Regeln, lebt aber auch von Vielfalt und Lebendigkeit. Stilistisch Einwandfreies passt nicht immer besser als sprachlich Freimütiges; Fehlerfreiheit ist kein Garant für Makellosigkeit. Vieles prägt den Sprachstil: gewandter Ausdruck, nötige Effizienz, gebotene Sachlichkeit, sprachliche Korrektheit, Originalität, Authentizität – oder schlicht Zweckmäßigkeit.

Ein gerüttelt Maß an schönen Redewendungen

geruettelt_mass.jpgBesondere und charmante Ausdrücke sind da viele im Deutschen – doch man hört sie, wie schade, fast nur alle Jubeljahre. Ihre ganz eigenen Geschichten erzählen sie oft; solche, die man fortträgt, wenn man sich ihrer bedient. Nicht selten fügen sie sich, schwuppdiwupp, es wundert fast, wohlklingend und ganz geschmeidig in den Redefluss ein. Selbst in die Alltagssprache und das auch dann, wenn sie schon Jahrhunderte auf dem Buckel haben. Eine Suche nach erwähnenswerten Prunkstücken.

Weiterlesen ...

Ruwen Schwerin am 02.02.11 | Kommentare (4) | Permalink

Wenn Sie bei neuen Einträgen in der Rubrik »Sprach|stil« benachrichtigt werden möchten, tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein:


Alle Beiträge chronologisch geordnet finden Sie im Archiv.

Nutzen Sie bitte für Suchanfragen die Wörtersuche rechts oben im Kasten oder das obenstehende Google-Suchfeld. Mit der benutzerdefinierten Google-Suche wird die gesamte Website durchsucht.