korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

gefallen

Synonyme

Passendere Begriffe oder andere Wörter für »gefallen«: Klicken Sie auf die Suchtreffer, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.
 

akzeptiert werden [☯ Gegensatz: abgelehnt werden] · (jemandem) angenehm (sein) · (gut) angenommen werden · Anklang finden (bei) · auf fruchtbaren Boden fallen (Vorschlag, Idee) (fig.) [☯ Gegensatz: nichts wissen wollen (von)] · auf Gegenliebe stoßen · auf Resonanz stoßen (bei) · auf Sympathie stoßen · auf Zustimmung treffen · begrüßt werden · (jemandem) behagen [☯ Gegensatz: Unbehagen bereiten] · (es gibt) (viel) Beifall für · freundlich aufgenommen werden · (jemandem) gefallen [☯ Gegensätze: (jemandem) zuwider sein, gegen den Strich gehen] · Gefallen finden (an) [☯ Gegensatz: (jemanden) gleichgültig lassen] · nach jemandes Geschmack sein · (jemandem) passen · positiv aufgenommen werden · (jemandem) sympathisch sein · zusagen [☯ Gegensatz: missfallen] · Zuspruch erfahren · Zuspruch finden [☯ Gegensatz: auf Ablehnung stoßen] · gut ankommen (bei) (ugs.) [☯ Gegensatz: (gar) nicht gefallen] · (jemandem) konvenieren (geh.)

Gefälligkeit · Gefallen · Liebenswürdigkeit

aus dem Leben geschieden · dahingegangen · dahingeschieden · draußen geblieben (militärisch) · (seinen Verletzungen) erlegen · gefallen (militärisch) · gestorben [☯ Gegensatz: am Leben sein] · hat uns verlassen (verhüllend, fig.) · mit jemandem ist es aus · nicht mehr sein Anmerkung
Bsp.: Als ich nach Jahren wieder in die Stadt kam, hörte ich, der alte Kamphausen ist nicht mehr.
[☯ Gegensatz: es gibt jemanden noch] · nicht mehr unter den Lebenden · nicht mehr unter uns (weilen) [☯ Gegensatz: unter den Lebenden weilen] · selig (nachgestellt) Anmerkung
Bsp.: mein Urgroßvater selig sagte immer ...
(veraltet) · seligen Angedenkens (nachgestellt) · seligen Gedenkens (nachgestellt) · tot [☯ Gegensatz: lebend] · tot und begraben (Verstärkung) · verschieden · verstorben · von uns gegangen (verhüllend, fig.) · draufgegangen (bei) (ugs.) · gehimmelt (ugs.) · unterm Torf (ugs., salopp, fig.) · weg vom Fenster (ugs., fig.) · verblichen (geh.)

Benefiz · Gefallen · Mildtätigkeit (veraltend) · Vergünstigung · wohltätige Gabe · Wohltätigkeit · Wohltat

auf dem Feld der Ehre gefallen (pathetisch) · auf dem Feld der Ehre sein Leben gelassen · den Heldentod gestorben (pathetisch) · gefallen · getötet worden · draußen geblieben (ugs., Jargon)

anbeten · (jemandes) Ein und Alles sein Anmerkung
Beispiel: Er ist jetzt Großpapa, und die Kleine ist sein Ein und Alles.
· (von jemandem) eingenommen sein · gefallen · Gefallen finden an · gernhaben · (sich) hingezogen fühlen (zu) · ins Herz geschlossen haben · lieben · minnen (veraltet) · (sehr) mögen · (eine) Schwäche haben für · sein Herz gehängt haben (an) (fig.) · sein Herz verloren haben (fig.) · (sehr) sympathisch finden · verehren · vergöttern · verliebt sein (in) · vernarrt sein · zugetan sein · anhimmeln (ugs.) · auf jemanden stehen (ugs.) · (an jemandem) einen Narren gefressen haben (ugs.)

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.

Synonym finden zu: