korrekturen.de | Portal für Rechtschreibung

Vermischtes

Neue Systematik der Wortliste

Zu den Filetstücken von korrekturen.de gehört die »Wortliste zur neuen Rechtschreibung«, welcher Interessierte nicht nur aktuelle Schreibweisen und Empfehlungen, sondern auch die vergangenen Schreibweisen im Zuge der Rechtschreibreform entnehmen können. Mit neuer Systematik hat die Wortliste jetzt noch einiges an Nutzen hinzugewonnen.

Während sich im Erscheinungsbild der Liste nur wenig geändert hat, ist technisch – quasi unter der Motorhaube – alles neu: Die vormals statischen Dateien wurden nun in ein Content-Management-System eingepflegt, was die Flexibilität erhöht und den Weg zu zukünftigen Anwendungen – etwa im Smartphone-Bereich – ebnet. Zudem können nun neue Einträge über einen RSS-Feed mitverfolgt werden.

Doch auch inhaltlich und systematisch hat sich etwas getan. Da immer wieder Kritik daran laut wurde, dass die Wortliste zwar die Empfehlungen der deutschsprachigen Nachrichtenagenturen, nicht aber die Empfehlungen der Dudenredaktion widerspiegelt, habe ich nun auch diese deutlich gemacht, und zwar durch die Anordnung der Variantenschreibungen: Bei der ersten von zwei Varianten handelt es sich nunmehr stets um die Dudenempfehlung.

Ein Beispiel (in der Wortliste hier):

  • Achtzigerjahre / achtziger Jahre (Jahrzehnt)
  • Achtzigerjahre / achtziger Jahre (Lebensabschnitt)

Im Beispiel empfehlen die Nachrichtenagenturen die Schreibweise achtziger Jahre, wenn es um den Zeitraum 1980–1989 geht, aber Achtzigerjahre, wenn es um das Lebensalter 80–89 geht (orange Markierung). Die Dudenredaktion empfiehlt in beiden Fällen die Schreibung Achtzigerjahre, was an der Erstnennung deutlich wird.

Grundsätzlich bleiben wir bei den Empfehlungen der Nachrichtenagenturen, da diese den tatsächlichen Sprachgebrauch in den Medien unserer Meinung nach besser widerspiegeln als die Dudenempfehlungen. In Einzelfällen, wie etwa dem ph/f-Wandel, wo die Nachrichtenagenturen zum Teil Wort für Wort entschieden haben und dabei zu nicht immer nachvollziehbaren Ergebnissen gekommen sind (Orthografie, aber Typographie), wird aber auch der tatsächliche Sprachgebrauch und Sprachwandel weiter zu beobachten sein.

Zur Wortliste

Die Wortliste kann auch jederzeit über die Box »Wortsuche« oben in der rechten Seitenleiste erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Wortsuche um eine genaue Phrasensuche handelt, d. h., es wird unabhängig von Groß- und Kleinschreibung exakt nach dem gesucht, was Sie eintippen: Mit dem Suchbegriff »Abend« wird also auch »diensthabend« gefunden.

Julian von Heyl am 15.11.12 | Kommentare (0) | Visits: 4720

Rubrik Vermischtes:

Alles, was in keine andere Kategorie passt, finden Sie hier: Neues zur Website, aber auch den einen oder anderen Beitrag, der mit Sprachlichem nur sehr am Rande zu tun hat.

Wenn Sie bei neuen Einträgen in der Rubrik »Vermischtes« benachrichtigt werden möchten, tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar:

Kommentar

*

*

 Ja  Nein

 Bei Antworten auf meinen Kommentar benachrichtigen


Die mit einem * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Nutzen Sie bitte für Suchanfragen die Wörtersuche rechts oben im Kasten oder das obenstehende Google-Suchfeld. Mit der benutzerdefinierten Google-Suche wird die gesamte Website durchsucht.