korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

dahingerafft werden

Synonyme

Passendere Begriffe oder andere Wörter für »dahingerafft werden«: Klicken Sie auf die Suchtreffer, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.
 

sterben (Hauptform) [☯ Gegensatz: geboren werden] · ableben · abtreten (fig.) · (die) Augen für immer schließen (verhüllend) · aus dem Leben scheiden (fig.) · dahinscheiden (verhüllend) · das Zeitliche segnen · davongehen (fig.) · entschlafen (fig., verhüllend) · erlöschen · fallen (militärisch) · gehen Anmerkung
Standardformulierung von Hospiz-Mitarbeitern, Altenpflegern, Sterbebegleitern u.ä.
(verhüllend) · heimgehen (fig., verhüllend) · in den letzten Zügen liegen Anmerkung
auch ironisch für Gegenstände, die 'den Geist aufgeben': 'mein alter Drucker liegt in den letzten Zügen.'
(auch figurativ) · in die ewigen Jagdgründe eingehen · (jemandes) letztes Stündlein hat geschlagen · (die) Reihen lichten sich Anmerkung
Bsp.: die Reihen der Mitglieder haben sich in den letzten Jahren stark gelichtet = es sind viele von den Älteren 'weggestorben'
(fig.) · sanft entschlafen (verhüllend, fig.) · (jemandem) schlägt die Stunde · sein Leben aushauchen · sein Leben lassen · seinen Geist aushauchen · seinen letzten Gang gehen (fig.) · über die Klinge springen (lassen) (salopp) · uns verlassen (verhüllend) · verdämmern · verscheiden · versterben · von der Bühne (des Lebens) abtreten (fig.) · von uns gehen (fig.) · wegsterben Anmerkung
= 'einer nach dem anderen', oder 'ganz plötzlich' sterben, Bsp.: Meine Versuche, Chinesisch zu lernen, standen unter keinem guten Stern; drei Lehrer sind mir dabei in zwei Jahren weggestorben.
· dahingerafft werden (von) (ugs.) · den Geist aufgeben (ugs.) · dran glauben (müssen) (ugs.) · in die Grube fahren (ugs., fig.) · ins Gras beißen (ugs., fig.) · (seine) letzte Fahrt antreten (ugs., fig.) · (den) Löffel abgeben (ugs., fig., salopp) · seinen Geist aufgeben (ugs.) · dahingehen (geh., verhüllend) · in die Ewigkeit abberufen werden (geh., fig.) · ins Grab sinken (geh., fig.) · vor seinen Richter treten (geh., fig.) · vor seinen Schöpfer treten (geh., fig.) · (den) Weg allen Fleisches gehen (geh.)

zu Tode kommen (Hauptform) [☯ Gegensatz: überleben] · (jemanden) das Leben kosten · draußen bleiben Anmerkung
wird gesagt von z.B. Kriegsteilnehmern u. Seeleuten. Bsp.: "Bei stürmischen Wetter kam es früher vor, daß an einem Tag mehrere hundert Fischer den Tod fanden. 'Die sind draußen geblieben', hieß es dann knapp." (www.reuber-norwegen.de) | Ihre beiden jüngsten Söhne waren damals vor Stalingrad geblieben.
(veraltend, historisch) · es gibt (...) Tote Anmerkung
Bsp.: Es gab Tote und Verletzte. | Es gab wieder Tote bei militärischen Auseinandersetzungen an der Grenze. | Berichten zufolge gab es mehrere Tote.
· getötet werden · (sein) Leben lassen · (sein) Leben verlieren · (ein) Opfer (des / der ...) werden · (den) Tod erleiden · (den) Tod finden · tödlich verunglücken Anmerkung
nur bei Unfällen
· umkommen · ums Leben kommen · draufgehen (ugs., salopp) · hopsgehen (ugs., salopp) · tot bleiben Anmerkung
Bsp. regional: Bei dem Unfall gestern bei uns anne Kreuzung sind drei Leute tot geblieben. | Bsp. veraltet: "Aber die Knechte Davids hatten geschlagen unter Benjamin und den Männern Abners, dass dreihundertundsechzig Mann waren tot geblieben." (2 Samuel 2:31)
(ugs., regional, veraltet) · über den Deister gehen (ugs., salopp, norddeutsch) · über den Jordan gehen (ugs., salopp) · über die Wupper gehen (ugs., regional, salopp) · vor die Hunde gehen (ugs., sprichwörtlich) · dahingerafft werden (geh.) · (jemanden) dahinraffen Anmerkung
Bsp.: Die Spanische Grippe raffte in den Jahren 1918 und 1919 viele Millionen Menschen dahin.
(geh.)

sterben an (Hauptform) · dahingerafft werden (von) · (seinen Verletzungen, einem Leiden) erliegen Anmerkung
Bsp.: Am dritten Tag nach der Bergung erlag sie ihren schweren Verletzungen.
· von seinem Leiden erlöst werden (verhüllend)

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.

Synonym finden zu: