korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

treiben

Synonyme

Passendere Begriffe oder andere Wörter für »treiben«: Klicken Sie auf die Suchtreffer, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.
 

(jemanden) jagen · (jemandem) nachsetzen · (jemanden) treiben · (jemanden) verfolgen · (jemanden) vor sich her treiben · weiter verfolgen · hinter jemandem her sein (ugs.)

antreiben · aufstacheln · (jemandem) Dampf machen (Redensart) · hetzen Anmerkung
Bsp.: Hetz mich nicht!
· jagen · scheuchen · treiben · voranbringen · vorantreiben · vorwärtstreiben · zur Eile treiben · (jemandem) auf die Füße treten (ugs., fig.) · auf Touren bringen (ugs.) · auf Trab bringen (ugs.) · (jemandem) Beine machen Anmerkung
Bsp.: Wie, hat der immer noch nicht die Kisten in den Keller gebracht?! Na *dem* werd' ich aber Beine machen!
(ugs.) · (jemandem) Feuer unter dem Hintern machen (ugs., fig.) · Zunder geben (ugs., fig.)

Biologie:
Sex haben (Hauptform) · den Beischlaf vollführen (Amtsdeutsch) · (seinen) ehelichen Pflichten nachkommen · erkennen Anmerkung
Bsp.: "Und Adam erkannte seine Frau Eva, und sie ward schwanger und gebar den Kain." (1 Mose 4,1)
(biblisch) · es kommt zum Geschlechtsverkehr (Amtsdeutsch) · Geschlechtsverkehr haben · (mit jemandem) intim werden (verhüllend) · (sich) lieben · mit jemandem schlafen Anmerkung
auch reziprok: miteinander schlafen
(verhüllend) · (sich) vergnügen (mit) (verhüllend) · Verkehr haben · verkehren · (sich) verlustieren (mit) (verhüllend) · bumsen (ugs.) · einen wegstecken (ugs.) · (jemanden) flachlegen (ugs.) · knattern (ugs.) · Liebe machen (ugs.) · (eine) Nummer schieben (ugs.) · poppen (ugs.) · pudern (ugs., österr.) · rammeln (ugs.) · schnackseln (ugs.) · Sex machen (ugs.) · (es) treiben (mit) (ugs.) · (jemanden) vernaschen (ugs.) · vögeln (ugs.) · begatten (fachspr.) · kopulieren (fachspr.) · kohabitieren (geh.) · koitieren (geh.)

Treibarbeit · Treiben

des Lebens bunte Fülle (poetisch) · (das) Geschehen · (das) Getriebe · (das) Getümmel · (das) Hin und Her · (das) pralle Leben · (das) Treiben Anmerkung
Bsp.: Sie beobachtete das Treiben auf dem Schulhof.

ausschlagen · austreiben · hervorsprießen · sprießen · treiben · Triebe ansetzen · Triebe bilden

(dahin)treiben · wabern Anmerkung
Bsp.: Rauchschwaden wabern durch die Luft. | "Polarlichter ... begannen über den Gipfeln zu wabern." (Die Zeit 14.09.2017) | "Der Geist der Unabhängigkeit war ... nie ganz zurückgekrochen in die Flasche, das Thema waberte weiter durch politische Debatten und Leitartikel." (Die Zeit 26.06.2016)
· (um)wogen · (irgendwo umher)ziehen · (herum)spuken (ugs.)

(irgendwohin/irgendwoher) wehen (starker Wind) (Hauptform) · blasen (kräftiger Wind) · fahren Anmerkung
Bsp.: "Vermutlich wurden die Türen nicht richtig geschlossen, der Wind fuhr hinein und schlug die Glastüren heftig auf." (neuburg-donau.de 17.01.2919) | Der Wind fuhr ihr durch die Haare.
· fegen Anmerkung
Bsp.: Ein eisiger Wind fegte durch die leeren Gassen / übers Land / über die verlassenen Dünen / durch die kahlen Äste ...
(fig.) · jagen · pfeifen Anmerkung
Bsp.: Wir saßen auf dem Oberdeck. Es war feuchtkalt und ein schneidender Wind pfiff uns um die Ohren.
· treiben Anmerkung
Bsp.: "Ein kühler Wind trieb von See her in die Stadt." (Theodor J. Reisdorf: Deiche, Dünen, Friesenmorde, 2014)

(jemanden) antreiben · aufs Tempo drücken (bei) · (jemanden) treiben · (jemanden) vorantreiben · (jemanden) vorwärtstreiben · zur Eile treiben

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.

Synonym finden zu: