korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

verlassen

Synonyme

Passendere Begriffe oder andere Wörter für »verlassen«: Klicken Sie auf die Suchtreffer, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.
 

einsam · trostlos · untröstlich · verlassen

abgeschieden · einsam und verlassen · entvölkert · gottverlassen · kein Mensch weit und breit · menschenleer · öd · öde · unbewohnt · verlassen · wie ausgestorben · hinterm Wald (ugs.) · in der Walachei (ugs.) · jwd Anmerkung
für "janz weit draußen", gesprochen 'jott-weh-deh'
(ugs., berlinerisch, Abkürzung) · leer gefegt (ugs.) · leergefegt (ugs.)

gehört niemandem · herrenlos Anmerkung
Bsp.: Herrenloser Koffer sorgt für Sperrung des Wuppertaler Hauptbahnhofs
· liegen gelassen · stehen gelassen · verlassen · zurückgelassen

ausgehen können von Anmerkung
bsp.: Du kannst davon ausgehen, dass du in Australien kein Regenwetter haben wirst, aber besorg dir schonmal Sonnenschutzmittel mit dem höchsten Faktor, den du kriegen kannst.
· bauen (auf) · ganz sicher sein (können) Anmerkung
Bsp.: Da können Sie ganz sicher sein, dass ich nicht von mir aus von hier weggehe. Oder: Seien Sie ganz sicher, ich werde ...
· (sich) verlassen (auf) · vertrauen · zählen (auf) · gehen (können) nach Anmerkung
Bsp.: Nach den Renteninformationen der Deutschen Rentenversicherung sollte man nicht gehen, sondern sich auf niedrigere Rentenzahlungen einstellen.
(ugs.) · Gift nehmen können (auf) Anmerkung
in "darauf kannst du Gift nehmen"
(ugs.)

(sich) abwenden · alles hinter sich lassen · auf Wiedersehen sagen (fig.) · (einer Sache) den Rücken zukehren · fortgehen [☯ Gegensatz: bleiben] · fortziehen · goodbye sagen · (sich) lösen [☯ Gegensatz: nicht loskommen] · (sich) lossagen [☯ Gegensatz: dabeibleiben] · verlassen · weggehen · (seine) Zelte abbrechen (fig.)

bedauernswert · beklagenswert · desolat · trostlos · einsam (ugs.) · verlassen (ugs.)

(seinen) Abschied nehmen · ausscheiden · (sein) Bündel schnüren (fig.) · (sein) Büro räumen Anmerkung
Bsp: Der SPD-Abgeordnete Florian Wahl räumt sein Büro (stuttgarter-zeitung.de)
· (den) Dienst quittieren · (den) Job an den Nagel hängen (fig.) · künden (schweiz.) · kündigen · (seine) Kündigung einreichen · (eine) neue Herausforderung suchen (Bewerbungssprache) · seinen Hut nehmen (fig.) · (ein Unternehmen) verlassen · was Besseres finden · aufhören (bei) Anmerkung
Bsp: "Nach zehn Jahren hörte er bei Siemens auf."
(ugs.) · (den) Bettel hinschmeißen (ugs.) · das Handtuch werfen (ugs., fig.) · gehen (ugs.) · (den Kram) hinschmeißen (ugs.) · in den Sack hauen (ugs., fig.) · (sich) was anderes suchen (ugs.) · weggehen (ugs.)

vereinsamt · verlassen · verwaist · zurückgelassen

veröden Anmerkung
Bsp.: Ein ernst zu nehmendes Problem: Zunehmend veröden die Dörfer in Deutschland.
(Hauptform)
· (sich) entvölkern · verlassen Anmerkung
Bsp.: Immer mehr Menschen verlassen die Dörfer und ziehen in die Städte.
· wegziehen Anmerkung
Bsp.: Die meisten sind schon von hier weggezogen.

die (alte) Heimat verlassen · fortziehen · (Ort) verlassen Anmerkung
Bsp.: Er hatte die Großstadt verlassen und war aufs Land gezogen.
· wegziehen · ziehen (nach) Anmerkung
Bsp.: 1982 gab sie ihre Stelle auf, heiratete einen nachmaligen Entwicklungsingenieur der MTU Friedrichshafen und zog mit ihm an den Bodensee.

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.

Synonym finden zu: