korrekturen.de | Portal für Rechtschreibung

Rezensionen

WAHRIG Herkunftswörterbuch

wahrig_herkunft.jpgDas WAHRIG Herkunftswörterbuch aus dem in Gütersloh und München ansässigen Wissen Media Verlag (vormals: Bertelsmann Lexikon Verlag) geht auf das erstmals im Jahre 1982 erschienene Etymologische Lexikon von Knaur aus dem Lexikographischen Institut zurück. Als Verfasserin zeichnet Ursula Hermann verantwortlich, die auch die hier vorliegende Neuauflage auf der Grundlage der reformierten deutschen Rechtschreibung zusammengestellt hat.

Frau Hermann ist dem Fachpublikum nicht zuletzt als Autorin der Knaurs Rechtschreibung bekannt. Dieses orthographische Wörterbuch bildete den Grundstock für den erstmals 1996 veröffentlichten Titel Die neue deutsche Rechtschreibung bei Bertelsmann.

Bereits beim ersten Durchblättern des WAHRIG Herkunftswörterbuchs gewinnt man den Eindruck, dass in dem vorliegenden Nachschlagewerk anscheinend ein besonderes Augenmerk auf Fremdwörter gelegt worden ist. Die einführenden Worte der Verfasserin (S. 5 f.) bestätigen schließlich die Vermutung durch den Hinweis, dass man in den meisten deutschsprachigen Herkunftswörterbüchern nur die gängigen Fremdwörter auffinden könne.

Dass in dem etymologischen Wörterbuch von WAHRIG mit einem Bestand von rund 10.000 Stichwörtern auch deutsche Wörter aus allen Bereichen zu finden sind, versteht sich von selbst.

Nicht so selbstverständlich ist dagegen die Tatsache, dass die Autorin des Nachschlagewerkes versucht hat, die Erläuterungen zur Herkunft der Wörter auf das Wesentliche zu beschränken. Dabei hat Ursula Hermann stets das Zielpublikum des Werkes im Auge. Sie schreibt: "Ich bin davon ausgegangen, dass der Leser, der zu einem Buch dieses Umfanges greift, sich rasch orientieren und nicht in sprachwissenschaftliche Studien versenken will" (S. 6).

Kurzum: Wer sich in aller Kürze in allgemein verständlicher Form über die Herkunft von Wörtern – und im Besonderen von Fremdwörtern – unterrichten möchte, ist mit dem hier vorgestellten Herkunftswörterbuch gut bedient.

WAHRIG:
Herkunftswörterbuch
2002, Wissen Media Verlag
646 Seiten, gebunden

Autor: Christian Stang

Julian von Heyl am 23.08.05 | Kommentare (0) | Visits: 6014

Rubrik Rezensionen:

Welches Wörterbuch bietet den besten Mehrwert, welche lexikalische Software sollte man in jedem Fall auf seinem Computer haben? Hier finden Sie einige Besprechungen ausgewählter Fachliteratur.

Wenn Sie bei neuen Einträgen in der Rubrik »Rezensionen« benachrichtigt werden möchten, tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar:

Kommentar

*

*

 Ja  Nein

 Bei Antworten auf meinen Kommentar benachrichtigen


Die mit einem * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Nutzen Sie bitte für Suchanfragen die Wörtersuche rechts oben im Kasten oder das obenstehende Google-Suchfeld. Mit der benutzerdefinierten Google-Suche wird die gesamte Website durchsucht.