korrekturen.de | Portal für Rechtschreibung

Kurz erklärt

geboren und gebürtig

Die beiden Adjektive geboren und gebürtig haben auf den ersten Blick fast die gleiche Bedeutung, was sie anfällig für Verwechslungen macht. Tatsächlich gibt es im Gebrauch wichtige Unterschiede.

Bei geboren handelt es sich um das Partizip II zum Verb gebären: Sie gebiert / gebärt, sie gebar, sie hat geboren. In adjektivischer Verwendung weist das Wort darauf hin, als was jemand geboren ist: Eine Frau Müller, die vor ihrer Heirat Schneider hieß, ist zum Beispiel eine geborene Schneider. Im übertragenen Sinne verwenden wir geboren auch, wenn jemand ein ganz besonderes Talent für etwas hat: Er ist der geborene / ein geborener Musiker.

Das Adjektiv gebürtig leitet sich direkt vom Substantiv Geburt ab und heißt so viel wie »geboren in; kommend aus«. Auf den Geburtsort bezogen gilt es dann fein zu unterscheiden:

  • Er ist ein geborener Kölner = Er ist in Köln geboren und lebt dort auch.
  • Er ist ein gebürtiger Kölner = Er ist in Köln geboren, lebt aber woanders, beispielsweise in Berlin. Er stammt also ursprünglich aus Köln.

Julian von Heyl am 07.01.18 | Kommentare (3) | Visits: 6454

Rubrik Kurz erklärt:

Die deutsche Sprache ist gespickt mit Fallstricken. Hier gehen wir auf ausgewählte Problemfälle ein und liefern kurze Erklärungen und Definitionen zu Schreibweise, Grammatik und praktischer Anwendung.

Wenn Sie bei neuen Einträgen in der Rubrik »Kurz erklärt« benachrichtigt werden möchten, tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Kommentare

1  Andy

Weder im einen noch im anderen Satz lässt sich irgendwie schließen, wo sich der momentane Wohnsitz befindet

Geschrieben von Andy am 03.05.18 00:12

2  Andy Lemaire

Dieser Blödsinn ärgert mich gerade so sehr, dass ein zweites Kommentar sein muss

Geschrieben von Andy Lemaire am 03.05.18 00:13

3  Julian von Heyl

@Andy
Vielleicht erst mal mit Grundlagen wie dem Genus von Kommentar beschäftigen, bevor man sich über sprachliche Feinheiten ärgert.

Geschrieben von Julian von Heyl am 03.05.18 01:51

Schreiben Sie einen Kommentar:

Kommentar

*

*

 Ja  Nein

 Bei Antworten auf meinen Kommentar benachrichtigen


Die mit einem * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Nutzen Sie bitte für Suchanfragen die Wörtersuche rechts oben im Kasten oder das obenstehende Google-Suchfeld. Mit der benutzerdefinierten Google-Suche wird die gesamte Website durchsucht.