korrekturen.de | Portal für Rechtschreibung

Kurz erklärt

anvisieren und avisieren

Wenn sich Fremdwörter nur durch einen Buchstaben unterscheiden, kann die Abgrenzung schon schwierig werden. Dies gilt besonders, wenn es in den Bedeutungen noch eine kleine gemeinsame Schnittmenge gibt, wie es bei »anvisieren« und »avisieren« der Fall ist.

Das Verb anvisieren kommt ursprünglich aus dem militärischen Bereich und leitet sich vom »Visier« ab, der Zielvorrichtung von Handfeuerwaffen, deren Bezeichnung wiederum auf das französische viser = aufmerksam hinblicken; auf etwas zielen zurückgeht. Wer etwas anvisiert, nimmt es also im wörtlichen Sinn ins Visier. Im übertragenen Sinn lässt sich die Bedeutung mit »ins Auge fassen; anstreben« umschreiben. Ein anvisiertes Ziel ist also eines, das man sich gesetzt hat.

Trotz der ähnlichen Schreibweise hat avisieren eine etwas andere Wortherkunft. Es kommt vom französischen aviser = benachrichtigen, was wiederum von frz. avis = Meldung, Warnung abgeleitet ist. Im kaufmännischen Jargon ist das Avis die Ankündigung einer Lieferung oder Sendung. Wer etwas avisiert, kündigt es also an. Im Schweizerischen hat sich darüber hinaus die Bedeutung »benachrichtigen« verfestigt, zum Beispiel: »Im Treppenhaus ist das Licht ausgefallen, aber der Hausmeister wurde schon avisiert.«

Beide Wörter haben aber letztlich ihren Ursprung im lateinischen videre = sehen. Und auch semantisch gibt es, wie oben erwähnt, eine Gemeinsamkeit. Sie eröffnet sich dort, wo man das, was man anstrebt (anvisiert), gleichzeitig auch ankündigt (avisiert). So ist es durchaus möglich, nicht nur von anvisierten Zielen zu sprechen – also von Zielen, deren Erreichung man sich vorgenommen hat –, sondern auch von avisierten Zielen, wenn es um Ziele geht, die man nach außen hin kommuniziert – sprich: angekündigt – hat.

Julian von Heyl am 01.05.20 | Kommentare (0) | Visits: 4290

Rubrik Kurz erklärt:

Die deutsche Sprache ist gespickt mit Fallstricken. Hier gehen wir auf ausgewählte Problemfälle ein und liefern kurze Erklärungen und Definitionen zu Schreibweise, Grammatik und praktischer Anwendung.

Wenn Sie bei neuen Einträgen in der Rubrik »Kurz erklärt« benachrichtigt werden möchten, tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar:

Kommentar

*

*

 Ja  Nein

 Bei Antworten auf meinen Kommentar benachrichtigen


Die mit einem * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Nutzen Sie bitte für Suchanfragen die Wörtersuche rechts oben im Kasten oder das obenstehende Google-Suchfeld. Mit der benutzerdefinierten Google-Suche wird die gesamte Website durchsucht.