korrekturen.de | Portal für Rechtschreibung

Nachgefragt

der oder das Doppelpack

Je nach Bedeutung unterscheidet man im Deutschen zwischen der Pack und das Pack: Während die maskuline Form der Pack kurz etwas Gepacktes, ein Bündel bzw. eine Verpackungseinheit aus mehreren Elementen bezeichnet, handelt es sich bei das Pack um eine grob herabsetzende Bezeichnung für eine Personengruppe im Sinne von »Pöbel; Gesindel«. Aber lässt sich die Verwendung des Artikels wirklich so genau abgrenzen?

Frage:
Eigentlich ist die Sache ja klar geregelt: Wenn mit Pack von etwas Gepacktem die Rede ist, gilt lt. Duden nur das Maskulinum als korrekt: der Pack. Insbesondere in der Werbung verwendet man aber auch mannigfaltige Komposita mit dem Grundwort wie Doppelpack, Kombipack, Vorratspack oder Vorteilspack, und in diesem Kontext liest man auch häufig den sächlichen Artikel, z. B.: das Doppelpack. Mir scheint dies stark vom engl. pack (wie in: »das Sixpack«) beeinflusst zu sein, insbesondere, da man statt des beim Einzelwort korrekten Plurals »Packe« (älter auch: »Päcke«) bevorzugt »Packs« verwendet. Kann man hier mittlerweile von einem schwankenden Genus für das Wort Pack sprechen oder handelt es sich schlicht um zwei verschiedene Wörter, je nachdem, ob ich z. B. Doppelpack auf der letzten Silbe deutsch [pak] oder englisch [pæk] ausspreche?
Julian von Heyl, korrekturen.de

Antwort:
Die Befunde im Dudenkorpus bestätigen die Vermutung, dass im allgemeinen Schreibgebrauch die strenge Festlegung auf das maskuline Genus bei Komposita wie »Doppelpack« oder »Dreierpack« häufig nicht beachtet wird. Das Neutrum, sicher beeinflusst vom englischen »Sixpack«, wird derzeit in ungefähr 20 bis 25 % aller Fälle dem Maskulinum vorgezogen – auch in normalerweise gut redigierten Texten.

Der Plural des Simplex »Pack« auf -e kann bei den Zusammensetzungen sogar schon als durchgängig durch den auf -s abgelöst gelten (was wir in den Duden-Wörterbüchern berücksichtigt haben). Die Genusangabe wird weiter zu beobachten sein.
Dr. Werner Scholze-Stubenrecht, Leiter der Dudenredaktion

Nachtrag:
Vgl. Wortliste »Der, die oder das?«: Doppelpack

Julian von Heyl am 17.10.11 | Kommentare (0) | Visits: 49582

Rubrik Nachgefragt:

Auch die Fachliteratur hilft nicht mehr weiter? Wir haben nachgefragt und kompetente Antwort erhalten: Dr. Werner Scholze-Stubenrecht, Leiter der Dudenredaktion, klärt grammatische und orthografische Zweifelsfälle. Unser Tipp: Schnelle Telefonauskunft erhalten Sie bei der Duden-Sprachberatung.

Wenn Sie bei neuen Einträgen in der Rubrik »Nachgefragt« benachrichtigt werden möchten, tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar:

Kommentar

*

*

 Ja  Nein

 Bei Antworten auf meinen Kommentar benachrichtigen


Die mit einem * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Nutzen Sie bitte für Suchanfragen die Wörtersuche rechts oben im Kasten oder das obenstehende Google-Suchfeld. Mit der benutzerdefinierten Google-Suche wird die gesamte Website durchsucht.