korrekturen.de | Sprachleben

Sprachleben

Sprach|fehler

Die Sparkasse und die Rechtschreibung

sparkasse.jpgBei der Stadtsparkasse München konnte man neben den Geldautomaten lange Zeit einen interessanten Aushang bewundern, auf dem es unter anderem hieß:

»(...) Beobachten Sie Ihre Umgebung auf verdächtige Wahrnehmungen (...)«

Eine Maßnahme zur Vermeidung von Manipulationen an Geldautomaten. Für den Fall einer erfolgreichen Beobachtung wurde auch gleich eine Telefonnummer angegeben.

So könnte eine Meldung eines aufmerksamen Kunden aussehen:

»Ich habe eine verdächtige Wahrnehmung beobachtet! Da stand eine Frau vor Ihrem Geldautomaten, die hat geschaut, als wenn sie etwas ganz Verdächtiges wahrgenommen hat!«

Die Stadtsparkasse meint es im Sinne der Sicherheit sicher gut – aber mit der Rechtschreibung hat man sich da nicht gerade Mühe gegeben. Mit Geld kann man sich eben nicht alles kaufen. Komisch jedenfalls, dass auch nach Monaten und Jahren niemandem aufgefallen ist, dass die Beobachtung verdächtiger Wahrnehmungen durch die Kunden einen in puncto Sicherheit nicht unbedingt weiterbringen wird. Aber was soll’s, die Kunden haben es sicher nicht so genau genommen und im Fall der Fälle trotzdem angerufen.

Es könnte so einfach sein:

»Wenn Sie etwas Verdächtiges wahrnehmen, ...«

Wie so oft in der Welt der Fabulierkunst war der Grund für die lustige Formulierung wohl auch hier der Ehrgeiz eines Mitarbeiters, eine besonders gewandte Formulierung verwenden zu wollen. Manchmal ist weniger jedoch mehr.

Ruwen Schwerin am 09.11.10 | Kommentare (1) | Visits: 5134

Rubrik Sprach|fehler:

Jeder macht Fehler – wer schreibt, macht Rechtschreibfehler. Meist kein Beinbruch, oft aber bemerkenswert, lehrreich oder einfach lustig. Wer sucht, der findet ...

Wenn Sie bei neuen Einträgen in der Rubrik »Sprach|fehler« benachrichtigt werden möchten, tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Kommentare

1  Frank Hurlemann

' Nach Benutzung der Waschmaschine hat jeder die Waschküche sauber zu verlassen ' - so die Anordnung einer gewissenhaften Hausmeisterin.

Geschrieben von Frank Hurlemann am January 18, 2012 2:35 AM

Schreiben Sie einen Kommentar:

Kommentar

*

*

 Ja  Nein

 Bei Antworten auf meinen Kommentar benachrichtigen


Die mit einem * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Nutzen Sie bitte für Suchanfragen die Wörtersuche rechts oben im Kasten oder das obenstehende Google-Suchfeld. Mit der benutzerdefinierten Google-Suche wird die gesamte Website durchsucht.