korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Fallen

Synonyme

Passendere Begriffe oder andere Wörter für »Fallen«: Klicken Sie auf die Suchtreffer, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.
 

Abfall · Fall · Fallen · Niedergang · Sinken · Sturz · Untergang

abfallen · absinken · abstürzen · fallen · niedergehen

fällen (Hauptform) · abholzen · absägen · roden · schlagen · umhauen (ugs.) · umsägen (ugs.)

sterben (Hauptform) [☯ Gegensatz: geboren werden] · ableben · abtreten (fig.) · (die) Augen für immer schließen (verhüllend) · aus dem Leben scheiden (fig.) · das Zeitliche segnen · davongehen (fig.) · entschlafen (fig., verhüllend) · erlöschen · fallen (militärisch) · gehen Anmerkung
Standardformulierung von Hospiz-Mitarbeitern, Altenpflegern, Sterbebegleitern u.ä.
(verhüllend) · heimgehen (fig., verhüllend) · in die ewigen Jagdgründe eingehen · (seinen) letzten Atemzug tun · (jemandes) letztes Stündlein hat geschlagen · (die) Reihen lichten sich Anmerkung
Bsp.: die Reihen der Mitglieder haben sich in den letzten Jahren stark gelichtet = es sind viele von den Älteren 'weggestorben'
(fig.) · sanft entschlafen (verhüllend, fig.) · (jemandem) schlägt die Stunde · seinen letzten Gang gehen (fig.) · uns verlassen (verhüllend) · verdämmern · verscheiden · versterben · von der Bühne (des Lebens) abtreten (fig.) · von uns gehen (fig.) · wegsterben Anmerkung
= 'einer nach dem anderen', oder 'ganz plötzlich' sterben, Bsp.: Meine Versuche, Chinesisch zu lernen, standen unter keinem guten Stern; drei Lehrer sind mir dabei in zwei Jahren weggestorben.
· dahingerafft werden (von) (ugs.) · den Geist aufgeben (ugs.) · dran glauben (müssen) (ugs.) · in die Grube fahren (ugs., fig.) · in die Grube gehen (ugs.) · ins Gras beißen (ugs., fig.) · (seine) letzte Fahrt antreten (ugs., fig.) · (den) Löffel abgeben (ugs., fig., salopp) · seinen Geist aufgeben (ugs.) · dahingehen (geh., verhüllend) · dahinscheiden (geh., verhüllend) · den Weg allen Fleisches gehen (geh.) · in die Ewigkeit abberufen werden (geh., fig.) · ins Grab sinken (geh., fig.) · sein Leben aushauchen (geh.) · seinen Geist aushauchen (geh.) · vor seinen Richter treten (geh., religiös, fig.) · vor seinen Schöpfer treten (geh., fig.)

fallen (Person) (Hauptform) · hinfallen · hinschlagen · (sich) nicht länger auf den Beinen halten (können) Anmerkung
aus diversen Gründen: Ohnmacht, Entkräftung, Erdbeben, Gleichgewichtsstörung, im Kampf ...
· stürzen Anmerkung
quasi-offizielle Bezeichnung (Nachrichtensprache) insbesondere, wenn es dabei zu Verletzungen kommt: Die Favoritin war bei dem letzten Abfahrtslauf schwer gestürzt und wurde ins Krankenhaus gebracht.
· zu Boden gehen Anmerkung
insbesondere beim Sport oder einer Schlägerei
· auf den Boden knallen (ugs.) · aus den Latschen kippen (ugs.) · hinfliegen (ugs.) · hinknallen (ugs.) · (sich) (lang) hinlegen Anmerkung
so gängig, dass die Ironie nicht mehr empfunden wird: Man soll es nicht für möglich halten, aber gestern morgen bin ich auf der klassischen Bananenschale ausgerutscht und hab mich lang hingelegt, direkt in einen Haufen Hundescheiße.
(ugs., salopp, fig.) · zu Fall kommen (geh.)

fallen (Gegenstand) Anmerkung
Bsp.: Schon fallen die Blätter wieder. | Es fielen dicke Regentropfen. | Der Eimer fiel von der Leiter. |
(Hauptform)
· auf den Boden fallen · (jemandem von irgendwoher) fallen Anmerkung
Bsp.: Das Buch war mir aus der Hand gefallen. | Die Maus ist mir vom Schreibtisch gefallen. | Der Schlüssel war ihm aus der Jackentasche gefallen. | Der Eimer mit den Kirschen war ihr vom Baum gefallen.
· (jemandem irgendwohin) fallen Anmerkung
ungewollt und unerwünschterweise, z.B.: Das Handy war mir runtergefallen. | Das Gebiss war ihm ins Klo gefallen. | Ihre Brille war ihr in die Teigmaschine gefallen.
· (jemandem) hinfallen Anmerkung
Bsp.: Ich konnte die Stehlampe nicht länger halten, da ist sie mir hingefallen.
· zu Boden fallen Anmerkung
Bsp.: Die Vase fiel zu Boden und zersprang in tausend Scherben.
· (irgendwoher / irgendwohin) fliegen (Gegenstand) Anmerkung
Bsp.: Bei dem Erdstoß flogen die Bücher aus dem Regal.
(ugs.)

fallen Anmerkung
Bsp.: Beker ist syrischer Flüchtling unnd lebt jetzt in Deutschland. Sein Brüder ist bei Kämpfen um Mossul gefallen.
(militärisch, Hauptform)
· als Held sterben · auf dem Feld der Ehre sein Leben lassen (veraltet) · auf dem Feld der Ehre sterben (veraltet) · draußen bleiben (verhüllend, veraltet) · für das Vaterland sterben

ausgesprochen werden · fallen (Wort/e, Ausssage/n, ...) Anmerkung
Bsp.: "Es fielen Sätze wie 'Als würde ich gegen eine Wand reden!', und 'Ich verstehe echt nicht, was dein Problem ist!' " (ze.tt)
· gesagt werden Anmerkung
Bsp.: "Der Verkäufer will von nichts gewußt haben, 'würde das Fahrzeug aber wieder zurücknehmen und jemand anderem verkaufen' (wurde wörtlich so gesagt)." (123recht.de)
· (es) ist die Rede von Anmerkung
Bsp.: "Von Erholung war nie die Rede." (Film-/Romantitel)
· man spricht von Anmerkung
Bsp.: Man sprach von 'großzügiger Entschädigung'; wie das zu finanzieren sei, davon war nicht die Rede.

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.

Synonym finden zu: