korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

kriegen

Synonyme

Passendere Begriffe oder andere Wörter für »kriegen«: Klicken Sie auf die Suchtreffer, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.
 

auffliegen lassen · aufgreifen Anmerkung
Von 'aufgreifen' spricht man insbesondere bei einer Festnahme aufgrund unklarer Verdachtsmomente, z.B. von jugendlichen Ausreißern aus Heimunterbringung oder Elternhaus, oder wenn eine Person bei einer Kontrolle auffällt: "Seit ein paar Monaten werden Syrer, die von der Polizei beim Grenzübertritt aufgegriffen werden, wieder nach Syrien abgeschoben." (spiegel.de 01.02.2016)
· ausheben · (jemandem) das Handwerk legen (fig.) · ergreifen · ertappen · erwischen · fangen · fassen · festnehmen · greifen · (jemandes) habhaft werden · hochgehen lassen · stellen · verhaften · zu fassen kriegen · am Schlafittchen packen (ugs.) · (wieder) einkassieren Anmerkung
z.B. von entflohenen Gefangenen
(ugs., salopp, fig.) · hochnehmen (ugs.) · hoppnehmen (ugs.) · hopsnehmen (ugs.) · kaschen (ugs.) · kassieren (ugs.) · kriegen (ugs.) · packen (ugs.) · schnappen (ugs.) · aufbringen (Schiff) (fachspr., Jargon) · arripieren (geh., veraltet)

anbändeln · anbändeln (mit) · anbandeln · (sich) anfreunden · (zwei) haben sich gefunden Anmerkung
beliebte Formel auch für Freundschaften, oft als halb-ironischer Kommentar à la https://www.openthesaurus.de/synonyme/edit/5893
· (ein) Liebesverhältnis eingehen · (ein) Paar werden · (mit jemandem) zusammenkommen [☯ Gegensatz: auseinandergehen] · (sich jemanden) anlachen (ugs.) · (sich) eine Freundin zulegen (ugs.) · (sich) einen Freund zulegen (ugs.) · (sich) kriegen (ugs.) · (ein) Verhältnis anfangen (mit) (ugs.) · (sich) zusammentun (ugs.) · zarte Bande knüpfen (mit) (geh.)

bekommen [☯ Gegensatz: (sich etwas) durch die Lappen gehen lassen] · beziehen · erhalten [☯ Gegensatz: (sich etwas) durch die Lappen gehen lassen] · erlangen [☯ Gegensatz: (sich etwas) durch die Lappen gehen lassen] · (jemandem) zuteil werden · abbekommen (ugs.) · kriegen (ugs.) [☯ Gegensatz: (sich etwas) durch die Lappen gehen lassen]

(jemanden) bekommen · (jemanden) einfangen (fig.) · (jemanden) finden · (jemanden) kriegen · (jemanden) abkriegen (ugs., negativ) · (sich jemanden) an Land ziehen Anmerkung
Bsp.: Alle Achtung, da hast du dir ja einen richtigen Goldfisch an Land gezogen!
(ugs., fig.) · (jemanden) auffischen (ugs., fig.) · (jemanden) aufgabeln (ugs., fig.) · (jemanden) auflesen Anmerkung
Bsp.: Er hatte ihn von der Straße aufgelesen, wo er sein Geld als Schuhputzer verdiente.
(ugs., fig.) · (jemanden) auftreiben (ugs., salopp) · (sich jemanden) greifen (ugs., fig.) · (jemanden irgendwo) her haben Anmerkung
Bsp.: Wo hast du den denn her? Der passt doch gar nicht zu dir! | Woher hast du den? Der Typ ist ja sensationell!
(ugs., variabel) · sich jemanden angeln Anmerkung
häufig bezogen auf Heiratsabsichten, z.B. im Filmtitel 'Wie angelt man sich einen Millionär?'
(ugs., fig.)

bekommen Anmerkung
Bsp.. Schläge, Prügel bekommen, eine schlechte Note / Beurteilung bekommen, etwas mit dem Knüppel bekommen, jede Menge Reklamationen bekommen
(negativ, Hauptform)
· abbekommen · kassieren · einstecken müssen (ugs.) · (ab)kriegen (ugs.)

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.

Synonym finden zu: