korrekturen.de | Portal für Rechtschreibung

Kurz erklärt

Schreibweisen und Plural: Kfz, Pkw, Lkw

Wo andere einfach Auto oder Laster sagen, mag es der amtliche Sprachgebrauch gern umständlicher: Kraftfahrzeug, Personenkraftwagen, Lastkraftwagen. Bei den dazugehörigen Abkürzungen Kfz, Pkw und Lkw gibt es einige Fallstricke und Besonderheiten zu beachten.

Die Abkürzungen PKW und LKW finden sich seit 1941 im Duden, und schon bald traten die kleingeschriebenen Varianten Pkw und Lkw hinzu, was darauf hinweist, dass die Abkürzungen schnell Merkmale eines eigenständigen Kurzwortes angenommen hatten. Zu diesen Merkmalen gehört, dass die Abkürzungen eigenständig – anders als die zugrunde liegenden Vollformen – flektiert werden: Während »die Personenkraftwagen« und »die Lastkraftwagen« im Plural endungslos bleiben, wird bei Pkw und Lkw häufig ein -s angehängt: die Pkws, die Lkws. Und auch das Genitiv-s gilt als durchaus korrekt: der Halter des Pkws.

Die von der Dudenredaktion – und von den deutschsprachigen Nachrichtenagenturen – empfohlenen Formen sind jedoch die im Wortinneren kleingeschriebenen Formen. Der Duden präferiert darüber hinaus die Formen ohne -s bei Plural oder Genitiv:

  • der Pkw oder der PKW
  • der Lkw oder der LKW
  • die Pkw oder die PKW oder die Pkws oder die PKWs
  • die Lkw oder die LKW oder die Lkws oder die LKWs

Und die Abkürzung für Kraftfahrzeug? Diese tauchte erstmals 1954 in der 14. Auflage des Duden auf, und zwar nur in der Form Kfz. Eine alternative Schreibweise in Versalien (KFZ) ist in den Wörterbüchern nicht verzeichnet. Dies mag daran liegen, dass PKW eindeutig in Personen / Kraft / Wagen zerlegbar ist, während bei Kfz nur die Zerlegbarkeit in Kraft / Fahrzeug gegeben ist. Allerdings ist beim ähnlich konstruierten Kurzwort NFZ für »Nutzfahrzeug« die Schreibweise in Großbuchstaben durchaus üblich und sogar die verbreitetere Form.

Zur inhaltlichen Abgrenzung: Mit dem Oberbegriff Kfz (Plural: die Kfz; selten die Kfzs) werden jegliche durch Motorkraft angetriebene Fahrzeuge (Ausnahme: Schienenfahrzeuge) bezeichnet, also neben Pkw und Lkw auch Busse oder Motorräder. Nutzfahrzeuge (NFZ) sind alle Fahrzeuge, die zum gewerblichen Personen- oder Gütertransport dienen oder bestimmte Zwecke erfüllen (wie Schneeräumfahrzeuge oder Kehrmaschinen).

Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass die Schreibweise von Abkürzungen kaum durch Regeln zu erfassen ist, sondern häufig willkürlich erscheint. Es scheint jedoch so zu sein, dass man desto eher zur Kleinschreibung im Wortinneren neigt, je verbreiteter die Abkürzung ist. Während Kfz, Pkw und Lkw dem allgemeinen Wortschatz zuzurechnen sind, sind Abkürzungen wie NFZ (Nutzfahrzeug), NKW (Nutzkraftwagen), KTW (Krankentransportwagen) oder NAW (Notarztwagen) eher der Fach- und Amtssprache zuzurechnen.

Mehr zum Thema:
Abkürzungen, Akronyme und Kurzwörter

Julian von Heyl am 23.05.13 | Kommentare (3) | Visits: 26073

Rubrik Kurz erklärt:

Die deutsche Sprache ist gespickt mit Fallstricken. Hier gehen wir auf ausgewählte Problemfälle ein und liefern kurze Erklärungen und Definitionen zu Schreibweise, Grammatik und praktischer Anwendung.

Wenn Sie bei neuen Einträgen in der Rubrik »Kurz erklärt« benachrichtigt werden möchten, tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Kommentare

1  frank

"(..) dass man je eher zur Kleinschreibung im Wortinneren neigt, je verbreiteter die Abkürzung ist."

.. - je/je? sollte da nicht zuerst ein "desto" stehen? oder missversteh' ich den satz komplett?

Geschrieben von frank am 23.05.13 20:06

2  Julian von Heyl

Nach Duden kann je mit desto, umso oder einem zweiten je verbunden werden. Da diese letzte Form aber eher selten geworden ist, habe ich den Satz zugunsten klarer Lesbarkeit in deinem Sinne verändert. Danke!

Geschrieben von Julian von Heyl am 23.05.13 20:14

3  aswler

Hallo, wie wäre es bitte mit dem Plural abgekürzer Wörter wie "Fzg."? "Fzge" mit Punkt oder ohne Punkt? Vielen Dank im Voraus.

Geschrieben von aswler am 24.01.14 11:31

Schreiben Sie einen Kommentar:

Kommentar

*

*

 Ja  Nein

 Bei Antworten auf meinen Kommentar benachrichtigen


Die mit einem * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Nutzen Sie bitte für Suchanfragen die Wörtersuche rechts oben im Kasten oder das obenstehende Google-Suchfeld. Mit der benutzerdefinierten Google-Suche wird die gesamte Website durchsucht.