korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

annehmen

Synonyme

Passendere Begriffe oder andere Wörter für »annehmen«: Klicken Sie auf die Suchtreffer, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.
 

annehmen · (von etwas) ausgehen · denken Anmerkung
Bsp.: Ich denke, dass sich da schon eine Lösung finden wird.
· erwarten · glauben · meinen · mutmaßen · tippen auf Anmerkung
Bsp.: Wenn du wissen willst, wer vergessen hat, hier abzuschließen, dann brauchst du gar nicht lange herumzuspekulieren. Ich tippe auf Peter, der war es bis jetzt noch jedes Mal.
(fig.) · vermuten · schätzen Anmerkung
Bsp.: Ich schätze, heute Nachmittag wird es regnen.
(ugs.) · zu wissen glauben Anmerkung
Bsp.: Sie glaubte zu wissen, dass das Treffen abgesagt werden würde.
(geh.)

akzeptieren · annehmen · bejahen · (sein) Einverständnis erklären · einwilligen · konsentieren (veraltet) · zusagen [☯ Gegensatz: ablehnen] · zustimmen · (sich) zustimmend äußern

adoptieren · annehmen · übernehmen · (sich) zu eigen machen

(einen Rat) befolgen (Hauptform) [☯ Gegensatz: verstoßen (gegen)] · akzeptieren · annehmen · beherzigen · einhalten · erfüllen · ernst nehmen · (einer Sache) Folge leisten · (einem Rat) folgen · (sich) gesagt sein lassen · (sich) halten (an) · (auf jemanden) hören (ugs.) · (sich etwas) zu Herzen nehmen (ugs.)

(irrigerweise) annehmen · (fälschlicherweise) denken, dass Anmerkung
Bsp.: Niemand hatte gedacht, dass so ein Unglück überhaupt möglich ist.
· (sich etwas) einbilden Anmerkung
Bsp.: Er bildet sich ein, die Aufnahmeprüfung bereits in der Tasche zu haben.
· (sich) halten für Anmerkung
Bsp.: Er hält sich für unwiderstehlich.
· halten für Anmerkung
Bsp.: Man hielt das Problem zwischen den Schülerinnen nach den Gesprächen für gelöst, bis sich nach Wochen herausstellte, dass der Konflikt weiter schwelte und nun in aller Heimlichkeit ausgetragen wurde.
· in dem Wahn leben, dass · (sich) wähnen Anmerkung
Bsp.: Er wähnte sich in Sicherheit. | "Das zeigt doch, dass er sich als unangreifbar wähnte, dass er dachte, er könne sich alles erlauben, ihm passiere schon nichts." (augsburger-allgemeine.de, Leserkommentar vom 06.04.2014)
· wähnen Anmerkung
Bsp.: "Nun erst verstehe ich voll und ganz auch die Handlungsweise meiner Freunde, als sie von hier fortzogen, während ich damals wähnte, daß sie eine übereilte Tat, eine unentschuldbare Torheit begangen hätten." (Albert Daiber: Vom Mars zur Erde, Kap. 7)
· vermeinen Anmerkung
Bsp.: Sie vermeinte eine Stimme zu hören.
(geh.)

(sich) aneignen · (sich) angewöhnen [☯ Gegensatz: (sich) abgewöhnen] · (ein Verhalten) annehmen · (sich) antrainieren Anmerkung
Bsp.: Als Lehrer sollte man sich eine saubere Schrift antrainieren, besonders wenn man mit Ausländern arbeitet.
· (sich etwas) zu eigen machen

annehmen · empfangen · entgegennehmen · in Empfang nehmen

akzeptieren · annehmen · einsehen · erkennen · (sich) überzeugen lassen · verstehen · kapieren Anmerkung
Bsp.: Meine Eltern haben irgendwann kapiert, dass mir das mit der Musik wichtiger war als so eine mein-Haus-mein-Auto-mein-Boot-Tour.
(ugs.)

annehmen (Angebot) (Hauptform) · akzeptieren (jemandes Vorstellungen, Konzeption, Angebot) · eingehen auf (Angebot, Vorschlag, Bedingungen) · einschlagen (Handgeste) · (sich) einverstanden erklären · einwilligen (in) · (eine) Zusage abgeben · (eine) Zusage machen · zusagen [☯ Gegensatz: (jemandem) absagen] · zustimmen · zustimmend aufnehmen

annehmen · mutmaßen · Mutmaßungen anstellen · spekulieren · Vermutungen anstellen

(probeweise) annehmen · (versuchsweise) davon ausgehen, dass · unterstellen Anmerkung
BSp.: Ich unterstelle hier, dass der Festgenommene die Wahrheit sagt. Daraus würden sich hinsichtlich Tatbeteiligung seiner Mitbewohner einschneidende Schlussfolgerungen ergeben.

(etwas) annehmen · ungeprüft voraussetzen · (etwas) unterstellen Anmerkung
Bsp.: Na schön, du ärgerst dich. Deswegen kannst du ihm noch lange nicht unterstellen, er hätte wissen müssen, dass der Vorbesitzer unsachgemäß an dem Wagen herumgeschraubt hatte.
· einfach behaupten (ugs.)

(sich einer Sache/jemandes) annehmen · (sich) (jetzt) befassen mit · (sich) (jetzt) konzentrieren auf · (sich) (jetzt) kümmern um · (sich jetzt einer Sache) widmen · Zeit haben (für) Anmerkung
Bsp.: Kommen Sie mit in mein Büro, ich habe jetzt Zeit für Sie. | Erst ab nächster Woche habe ich Zeit für die Vorbereitung der Jubiläumsfeierlichkeiten.
· (sich einer Sache/jemandem) zuwenden

(sich jemandes) annehmen · für jemanden da sein · (sich) jemandes Sorgen annehmen · (sich) Zeit für jemanden nehmen · Zeit haben (für)

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.

Synonym finden zu: