korrekturen.de | Portal für Rechtschreibung

Vermischtes

Alles, was in keine andere Kategorie passt, finden Sie hier: Neues zur Website, aber auch den einen oder anderen Beitrag, der mit Sprachlichem nur sehr am Rande zu tun hat.

Neue Facebook-Gruppe »Lektorat und Korrektorat«

Die Berufsfelder Lektorat und Korrektorat werden in der Praxis kaum noch getrennt betrachtet, zumeist ist der Lektor im Sinne eines Schlussredakteurs auch gleichzeitig Korrektor. Hierbei sind Verlagsanstellungen mittlerweile eher die Ausnahme; gerade viele kleinere Verlage greifen auf Fremddienstleistungen zurück.

Weiterlesen ...

Julian von Heyl am 15.04.12 | Kommentare (0) | Permalink

korrekturen.de auf Google+

gplus-64.pngNachdem wir schon rund ein Jahr eine Facebook-Seite haben, die sich steigender Beliebtheit erfreut, und schon länger bei Twitter vertreten sind, findet man uns jetzt auch im neuen Netzwerk Google+ mit einer korrekturen.de-Seite.

URL: https://plus.google.com/100176812449341917235

Julian von Heyl am 13.11.11 | Kommentare (0) | Permalink

Neue Wortliste: Genus-Zweifelsfälle

Im Deutschen gibt es eine ganze Reihe von Substantiven, bei denen das Genus schwankt, also nicht eindeutig festgelegt ist. Grund genug, eine neue Wortliste ins Leben zu rufen, die solche Fälle übersichtlich bündelt.

Weiterlesen ...

Julian von Heyl am 27.10.11 | Kommentare (2) | Permalink

Neues Weblog: »Sprachleben«

sprachleben.jpgAufmerksamen Stammgästen dieser Website wird nicht entgangen sein, dass immer mal wieder neue Elemente zu korrekturen.de hinzukommen und sich das, was 1998 einst als kleiner Korrekturservice im Internet startete, längst zu einem nicht unbedeutenden Portal rund um alle Fragen der deutschen Sprache entwickelt hat. Im neuen Jahr starten wir nun mit einem neuen Weblog durch: »Sprachleben«.

Weiterlesen ...

Julian von Heyl am 03.01.11 | Kommentare (0) | Permalink

Neues vom Rechtschreibrat – Caprice und Clementine

Entgegen landläufiger Vermutungen ist die Rechtschreibreform keineswegs abgeschlossen, sondern weiterhin »in Arbeit« – zuständig ist mittlerweile der sogenannte Rechtschreibrat, dessen Arbeit sich allerdings leider nur noch auf Feinkosmetik beschränkt. Grund ist, dass eine allzu drastische Änderung der neuen Rechtschreibung – die in den meisten Fällen auf eine Rückkehr zu den alten Regelungen hinauslaufen würde – politisch nicht gewollt ist.

Weiterlesen ...

Julian von Heyl am 21.12.10 | Kommentare (2) | Permalink

Duden-Bibliothek: neues Programm mit alten Schwächen

Mit der Version 5.1 seiner bekannten Software hat Duden auch – einmal wieder – den Namen des Programms geändert: Die Office-Bibliothek, ehemals PC-Bibliothek, heißt nun Duden-Bibliothek. Am Programm selbst hat sich bei näherem Hinsehen wenig geändert, hinzugekommen ist eine »Meinten Sie?«-Funktion à la Google, die einem bei Vertippern die richtige Schreibweise vorschlägt.

Weiterlesen ...

Julian von Heyl am 16.09.10 | Kommentare (29) | Permalink

korrekturen.de auf Facebook

Irgendwie kommt man an Facebook ja kaum vorbei, deshalb hat auch korrekturen.de jetzt eine Facebook-Seite:

www.facebook.com/korrekturen.de

hw.jpg

Den Anfang macht eine Fotogalerie mit Fotos, auf denen "Herzlich Willkommen" in genau dieser FALSCHEN Schreibweise zu sehen ist. Wer solche Fotos hat oder aufnehmen kann, bitte an mich schicken! ;-)

Julian von Heyl am 17.08.10 | Kommentare (0) | Permalink

Orthografische Bevormundung durch Google

Schon seit längerer Zeit gibt es bei Google die Funktion »Meinten Sie: ...«, bei der pedantische Zeitgenossen zwar das Fragezeichen vermissen, die aber bei Vertippern oder Unkenntnis der genauen Schreibweise durchaus praktisch sein kann. Nun gibt es aber auch Situationen, in denen man eben nicht das meinte, was Google vorschlägt, sondern das, was man eingetippt hat. Und hier macht Google einem neuerdings das Leben – bzw. die Suche – schwer.

Weiterlesen ...

Julian von Heyl am 12.05.10 | Kommentare (16) | Permalink

»WAHRIG Ein Wort – eine Schreibung« als Download

ein-wort-eine-schreibung.jpgErinnern wir uns zurück: Der Variantenreichtum der neuen deutschen Rechtschreibung vergrößerte sich 2006 sprunghaft, da neben den Neuschreibungen in vielen Fällen auch wieder die herkömmlichen Schreibweisen zugelassen wurden: aufwändig und aufwendig, kennen lernen und kennenlernen, Recht haben und recht haben.

Weiterlesen ...

Julian von Heyl am 05.12.09 | Kommentare (5) | Permalink

korrekturen.de im neuen Design!

Stammbesucher werden es sofort gesehen haben: Seit heute präsentiert sich korrekturen.de in einem frischen Design. Mein herzlicher Dank geht hierbei an Ralph Segert, seines Zeichens Webdesigner (segert.net), der es großartig verstanden hat, die alten Stilelemente und Erkennungsmerkmale der Website kräftig zu modernisieren, ohne dass die Site dabei einen komplett anderen Charakter bekommen hat.

Aber auch inhaltlich hat sich einiges getan. Zum einen präsentieren sich die verschiedenen Inhalte jetzt sehr viel aufgeräumter, zum anderen gibt es nun auch endlich ein Weblog! Beim Entdecken des neuen korrekturen.de wünsche ich viel Spaß – und über Anregungen und Kritik freue ich mich.

Julian von Heyl am 20.08.09 | Kommentare (3) | Permalink

<< Seite 2 von 3 >>

Wenn Sie bei neuen Einträgen in der Rubrik »Vermischtes« benachrichtigt werden möchten, tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein:


Alle Beiträge chronologisch geordnet finden Sie im Archiv.

Nutzen Sie bitte für Suchanfragen die Wörtersuche rechts oben im Kasten oder das obenstehende Google-Suchfeld. Mit der benutzerdefinierten Google-Suche wird die gesamte Website durchsucht.