korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

kommen

Synonyme

Passendere Begriffe oder andere Wörter für »kommen«: Klicken Sie auf die Suchtreffer, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.
 

ankommen · (sich) einfinden · einlangen (österr.) · (sich) einstellen · eintreffen · erscheinen · kommen Anmerkung
Bsp.: Los, schnapp dir deine Tasche und den Rucksack, da vorne kommt der Zug.
· andackeln (ugs.) · angeschoben kommen Anmerkung
mit diversen umgangssprachlichen Verben: angewackelt kommen, angeschlichen kommen, angedackelt kommen ...
(ugs., salopp, variabel) · anmarschiert kommen (ugs.) · anrücken Anmerkung
ursprünglich militärisch, davon abgeleitet 'in Formation' bzw. 'in organisierter Weise' kommen, z.B.: Ich hatte nur den Peter gefragt, aber der kam da mit fünf anderen Leuten angerückt, um mir beim Umzug zu helfen - Wahnsinn!
(ugs.) · antanzen (ugs.) · anwackeln (ugs.) · aufkreuzen (ugs.) · aufschlagen Anmerkung
Beispiel: "Nee, der Mann ist bis jetzt nicht bei uns aufgeschlagen."
(ugs., fig.) · (sich) blicken lassen (bei) (ugs.) · (irgendwo) einschweben (ugs., ironisch, fig.) · im Anflug sein Anmerkung
Bsp.: Du musst hier sofort verschwinden, der Alte ist im Anflug, jeden Moment muss der hier sein!
(ugs., fig.) · im Anmarsch sein (ugs., fig.) · um die Ecke kommen (ugs., fig.)

besuchen (Hauptform) · aufsuchen · (jemanden) (mit seinem Besuch) beehren Anmerkung
Bsp.: (kratzfüßig und nicht mehr zeitgemäß:) Bitte beehren Sie uns bald wieder. | Ihrer Prominenz entsprechend suchte er die lokalen Größen der Reihe nach auf. Am dritten Tag beehrte er den Finanzier der geplanten Wellness-Oase mit seinem Besuch.
(ironisierend) · (sich) begeben zu · einen Besuch abstatten · (jemandem) seine Aufwartung machen · (bei jemandem) Station machen · visitieren · zu Besuch kommen · (jemandem) auf die Bude rücken (ugs., salopp) · (sich) blicken lassen Anmerkung
Bsp.: Lass dich mal wieder blicken.
(ugs.) · kommen Anmerkung
Bsp.: Alle kamen zum Geburtstag der Patriarchin, nur ihre älteste Tochter nicht.
(ugs.) · eine Visite abstatten (geh., veraltet)

ankommen · dazu kommen · dazu stoßen · (sich) einfinden · eintreffen · (in etwas) Einzug halten · erreichen · erscheinen · herkommen · hinzustoßen · kommen · (sich) nähern · nahen · antraben (ugs., salopp) · auf der Bildfläche erscheinen (ugs.) · (sich) blicken lassen (ugs.)

Befriedigung · (sexueller) Höhepunkt · Klimax · Orgasmus · Kommen (ugs.)

Besuch · (jemandes) Erscheinen Anmerkung
Bsp.: Er hatte sein Erscheinen fest zugesagt.
· (jemandes) Kommen · Visite

einen Orgasmus haben · zum Höhepunkt kommen · kommen (ugs.)

(einen) Samenerguss haben · zum Samenerguss kommen · (jemandem) geht einer ab (ugs.) · kommen (ugs.) · ejakulieren (fachspr.) · sich ergießen (geh.)

auf den Gedanken verfallen (zu) · auf die Idee kommen (zu) · (jemandem) einfallen Anmerkung
Bsp.: "Johannes errötete ganz plötzlich, denn es fiel ihm ein, daß ja er die Sonate mit ihr spielen könnte." (Anton Wildgans: Frühlingssonate - Beethoven, op. 24)
· (sich) einfallen lassen Anmerkung
Bsp.: Lass dir ja nicht einfallen, vor 8 hier aufzukreuzen!
· in den Sinn kommen · (jemandem) kommt der Gedanke · (es sich) nicht verkneifen können (zu) · nichts Besseres zu tun haben als · (sich) (etwas) überlegen Anmerkung
Bsp.: Ich hab mir so überlegt: Wir könnten mal wieder ne Party machen, wie in den alten Zeiten.
· (auf einmal) ankommen mit Anmerkung
Bsp.: Er wollte nie verreisen, und jetzt auf einmal kommt er damit an, er will nach Indien.
(ugs.) · auf die glorreiche Idee kommen (zu) (ugs., ironisch) · (sich etwas) denken (bei) Anmerkung
Bsp.: Was habt ihr euch nur dabei gedacht, diese Fotos auch noch ins Netz zu stellen? | Ich hab mir nichts Böses dabei gedacht, als ich das Kabel durchgeschnitten habe.
(ugs.) · (plötzlich) die Idee haben (...) (ugs.) · (den) Einfall haben (...) (ugs.) · es für eine gute Idee halten (zu / dass) (ugs., ironisch) · kommen (auf) Anmerkung
Bsp.: Wie bist du denn *darauf* gekommen? | Wie kommst du darauf? | Wie bist du nur auf diese Schnapsidee gekommen? | Plötzlich fiel mir ein, dass Peter mal ein paar Jahre freiberuflich als Fotograf gearbeitet hatte, so bin ich auf ihn gekommen.
(ugs.) · (einen) Rappel kriegen (und...) Anmerkung
Bsp.: Alle paar Monate kriegt der Nachbar über mir einen Rappel und stellt in seiner Bude die Möbel um.
(ugs.) · um die Ecke kommen mit Anmerkung
Bsp.: Eines Tages kam der Chef damit um die Ecke, er wollte im nächsten Frühjahr eine zweite Filiale eröffnen, ob ich mich nicht darum kümmern wollte.
(ugs., fig.) · (jemanden) anwandeln (geh.) · (jemanden) anwehen Anmerkung
Bsp.: "Schon wehte ihn der Gedanke an, die Unternehmung ganz und gar fahren zu lassen..." - Allessandro Manzoni: Die Verlobten
(geh.) · (jemandem) belieben zu (es) Anmerkung
Bsp.: Drei Wochen nach dem Sturz beliebte es ihm, wieder einen Ausritt aufs Land zu wagen.
(geh.) · (sich) bemüßigt fühlen (zu) Anmerkung
Bsp.: André fühlte sich bemüßigt, in einem Moment abebbenden Partylärms seinen Freunden quer durch den Saal zuzurufen: 'Habt ihr diesen Mafioso mit der Sonnenbrille mitgebracht?' Dieser 'Mafioso' war der Sohn des Gastgebers, des größten Bauunternehmers der Region.
(geh., ironisierend) · (jemanden) überkommen (es) Anmerkung
Bsp.: A. Hopkins im Kino. Bei einer Gruselszene überkommt es ihn und er raunt dem Vordermann ins Ohr: 'Keine Angst, Ihnen kann er nichts tun!' Der, umgedreht, sieht hinter sich Hannibal Lecter und rennt schreiend aus dem Saal. (nach hopkinsville.de)
(geh.) · verfallen auf Anmerkung
Bsp.: Karl May "war (...) bekanntgeworden (...). Neidische Kollegen (...) verfielen darauf, mit 'Enthüllungen' zu arbeiten, mit Veröffentlichung seiner 'Vorstrafen' ..." - Die Zeit Nr. 37, 11.09.1959
(geh.)

kosten · zu Buche schlagen (mit) Anmerkung
Bsp.: "Die für November angekündigte [Nikon] Z6 schlägt mit rund 2500 Euro zu Buche." (techbook.de 29.09.2018)
· kommen Anmerkung
Bsp.: Normal kostet die Bluse 25, aber die kommt (Sie) heute 18 Euro. | Die Äpfel hier kommen 2 Euro das Kilo, und die da nur 1,60.
(ugs.) · Kostenpunkt Anmerkung
Bsp.: Er hat sich eine Villa auf Mallorca gekauft, Kostenpunkt 2 Millionen Euro.
(ugs.) · machen Anmerkung
Bsp.: Was macht das? - Das macht zwei fuffzig.
(ugs.) · zu haben sein (für) Anmerkung
Bsp.: Die Jacke ist bei uns für 30 Euro zu haben.
(ugs.)

ausgestrahlt werden · gesendet werden · gezeigt werden · über die Bildschirme flimmern · über die Leinwand flimmern (Großbildwand) · kommen Anmerkung
Bsp.: Kommt heute Abend im Ersten was Gescheites?
(ugs.) · laufen Anmerkung
Bsp.: Der Film ist bis jetzt noch nicht im deutschen Fernsehen gelaufen.
(ugs.) · über den Sender gehen (ugs., Jargon)

angefahren kommen · angelaufen kommen · daherkommen · (irgendwoher) (+ Partizip Perfekt) kommen Anmerkung
Bsp.: Die Leute kamen über die Weise gestürmt. | Verbindungen wie 'jemand kam gefahren / (zu Fuß) gelaufen / geritten' werden heute ohne Orts- / Modalergänzung bzw. ohne adverbiale Partikel kaum noch benutzt; vgl. 'Kommt ein Vogel geflogen'.
(veraltend) · vorbeikommen · um die Ecke kommen (ugs.) · des Weg(e)s kommen (geh., veraltend)

begleitet werden (von) · (jemanden) dabeihaben · (jemanden) angeschleppt bringen (ugs., fig., abwertend) · (jemanden) anschleppen (ugs., abwertend, fig.) · (jemanden) im Schlepptau haben (ugs., fig.) · kommen (mit) Anmerkung
Bsp.: Sie kommt immer mit ihrer Schwester.
(ugs.)

(sich) die Zeit nehmen (zu) · es (zeitlich) einrichten können Anmerkung
Bsp.: Schön, dass Sie es einrichten konnten. | Es wäre schön, wenn Sie es einrichten könnten.
· kommen (zu) Anmerkung
Bsp.: Ich weiß nicht, ob ich heute noch zu meinem Sport komme. | Ich war wieder nicht dazu gekommen, bei meinem Onkel anzurufen, wo er doch so krank ist. | Man kommt hier vor lauter Arbeit nicht zum Quatschen - das geht gar nicht!
· (zeitlich) schaffen · (sich) (einen) Termin freihalten (für) · (die) Zeit finden · (die) Zeit haben · (jemandes) (andere) zeitliche Verpflichtungen lassen es zu Anmerkung
Bsp.: Seine anderen zeitlichen Verpflichtungen lassen es angeblich nicht zu, dass er bei den Großeltern mal nach dem Rechten sieht.
(floskelhaft) · (etwas) terminlich hinbekommen (ugs.)

(irgendwohin) gehören Anmerkung
Bsp.: Wohin gehören die kleinen Messer? - In die Schublade gleich rechts.
· (irgendwohin) geräumt werden müssen Anmerkung
Bsp.: Die Sektgläser kannst du da gleich wieder rausnehmen, die müssen in die Vitrine ins zweitoberste Fach geräumt werden.
· (irgendwohin) kommen Anmerkung
Bsp.: Weißt du, wohin der Schrubber kommt? - Ja, in den Putzschrank hinter der Treppe. | Wo soll ich die Teller hinräumen? - Die da kommen zu den anderen ins Reserveregal in der Kammer.

ankommen Anmerkung
Bsp.: Das Paket ist noch nicht beim Empfänger angekommen.
· (seinen) Bestimmungsort erreichen (Amtsdeutsch) · eingehen (Sendung, Geldüberweisung) Anmerkung
Bsp.: Der Brief / das angeblich überwiesene Geld / die eMail ist noch nicht bei mir eingegangen.
· einlangen (österr.) · zugestellt werden Anmerkung
Bsp: Viele Briefe konnten wegen des Streiks erst mit tagelanger Verspätung zugestellt werden.
· (noch nicht / schon) da sein Anmerkung
Bsp.: Das Geld ist jetzt da, auf meinem Konto. | Ist denn das Päckchen immer noch nicht da?
(ugs.) · kommen Anmerkung
Bsp.: Was war mit der Post, war da nichts vom Anwalt gekommen?
(ugs.)

auskommen Anmerkung
Bsp.: Kommst du mit deinem Geld aus?
· ausreichen (Menge, Zeit) · genügen · (genug / zu wenig) haben Anmerkung
Bsp.: Leute, keine Hektik, wir haben Zeit genug.
· (mit etwas) kommen (über / durch / bis) (Zeitspanne, Ziel) Anmerkung
Bsp.: Wir haben früher immer drei Zentner Kartoffeln eingekellert, damit kamen wir über den Winter. | Ich hebe freitags 50 Euro ab, damit muss ich dann durch die Woche kommen. | Mit einer Tankfülllung kommst du bis hinter Warschau.
· reichen Anmerkung
Bsp.: Für die Prüfungsvorbereitung kannst du nicht alle Aufsätze noch einmal lesen, dazu reicht die Zeit nicht. | Reichen die Kartoffeln für alle, die heute kommen?
· vorhalten (mit Zeitdauer) Anmerkung
Bsp.: Kaffeevorräte haben wir genug, die werden wohl noch bis nächstes Jahr vorhalten.
· (genug / zu wenig / ausreichend) vorhanden sein · (genug / zu wenig / ausreichend) da sein Anmerkung
Bsp.: Es ist genug für alle da.
(ugs.) · langen (ugs.) · (he)rumkommen mit Anmerkung
Bsp.: "Eine Herausforderung ist immer wieder das kleine Budget, mit dem wir rumkommen müssen." (h-eins.tv/ueber-h1/team)
(ugs.) · zureichen (ugs., regional) · hinreichen (geh.)

(irgendwohin) kommen · sich (irgendwo) einfinden Anmerkung
Bsp.: Herr Hackenbusch wird dringend gebeten, sich bei der Bahnhofsmission einzufinden.

eingeführt werden · kommen Anmerkung
Bsp.: Über kurz oder lang wird in Deutschland auch die Pkw-Maut kommen.

(von irgendwoher) zu hören sein · (von irgendwoher) kommen Anmerkung
Bsp.: Aus der Nachbarwohnung kam lautes Geschrei.
(ugs.)

(irgendwohin) befördert werden · (irgendwohin) gelangen · (irgendwohin) geraten · (irgendwohin) gesteckt werden Anmerkung
Bsp.: Seine Pflegeeltern wurden mit ihm nicht fertig, da wurde er in ein Heim gesteckt.
· (irgendwohin) geworfen werden Anmerkung
Bsp.: In unserem Betrieb werden die leeren Gemüsekartons nicht sofort in die Kartonpresse geworfen, wir haben einen Kunden, der holt die immer ab.
· (irgendwohin) kommen · (irgendwohin) sortiert werden · (irgendwo) landen Anmerkung
Bsp.: Wieso landen eigentlich die ganzen Reklamationen immer nur auf meinem Schreibtisch?
(ugs.) · (irgendwohin) wandern Anmerkung
Bsp.: Man vermutet, dass viele kleine Löffel, die immer wieder aus Büro- und Teeküchen verschwinden, einfach in den Müll wandern.
(ugs.)

(jemandes) Berechnung ergibt Anmerkung
Bsp.: Neueste Berechnungen der Klimaforscher ergeben, dass die Klimaveränderungen wesentlich schneller eintreten könnten als bisher angenommen.
· (das) Endergebnis ist · (das) Ergebnis ist · kommen (auf) Anmerkung
Bsp.: Ich verstehe das nicht, ich komme einfach nicht auf ein plausibles Ergebnis. | Als wir noch einmal nachgerechnet hatten, kamen wir auf ganz andere Zahlen. | Bsp.: Er kam bei seiner Kalkulation auf einen Preis weit oberhalb der Konkurrenz.
· am Ende haben (beim Rechnen) Anmerkung
Bsp.: Ich kann rechnen wie ich will, am Ende haben wir für das eigentliche Bauen nur noch 140.000 Euro, und das reicht nicht.
(ugs.)

Zugang haben (zu) Anmerkung
Bsp.: "50 000 Menschen [in Bamako, Mali] leben größtenteils unter ärmlichsten Bedingungen ohne Zugang zu sauberem Trinkwasser, Schulbildung oder ärztlicher Betreuung." (Die Zeit 25.01.2013)
(Hauptform)
· verfügen (über) · haben Anmerkung
Bsp.: In Nordkorea hat nur eine kleine Elite Internet.
(ugs.) · (heran)kommen (an) Anmerkung
Bsp.: An Informationen, die nicht von staatlicher Seite beeinflusst sind, ist in China schwer heranzukommen. | Nach dem Taifun war es hier für die Menschen vor allem schwierig, an sauberes Trinkwasser heranzukommen. | Die Kunden der Bank kommen derzeit nicht an ihr Geld.
(ugs.)

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.

Synonym finden zu: