korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Beliebte Fehler: B

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Buchstabe B: Seite 1 von 2
Beliebte Fehler: B
Beliebter Fehler Richtige Schreibweise Erläuterung
baff erstaunt bass erstaunt Das veraltete bass für »sehr« kommt nur noch in den Wendungen bass erstaunt oder bass verwundert vor; es hat mit »baff« (= verblüfft) nichts zu … baff erstaunt / bass erstaunt
barfuss barfuß Auch nach neuer Rechtschreibung wird barfuß ebenso wie barfüßig mit ß geschrieben, da der Vokal davor lang gesprochen wird. Während barfuß nur adverbial gebraucht wird … barfuss / barfuß
Batallion Bataillon Die Bezeichnung Bataillon für einen größeren Truppenverband stammt aus dem Französischen und ist letztlich auf das lat. battuere = schlagen; klopfen zurückzuführen. Batallion / Bataillon
Bedrouille Bredouille Das aus dem Französischen kommende Wort Bredouille für »Schwierigkeiten« (»in die Bredouille geraten«) bedeutet so viel wie »Dreck«. Aufgrund der im Deutschen ungewöhnlichen Lautfolge wird … Bedrouille / Bredouille
bei Bedarfsfall im Bedarfsfall Mit der Fügung »im Bedarfsfall« oder »für den Bedarfsfall« ist so viel gemeint wie »im Fall[e] / für den Fall, dass Bedarf besteht«. Diese Fügung sollte nicht … bei Bedarfsfall / im Bedarfsfall
bei Leibe nicht beileibe nicht Völlig absurd ist die Falschschreibung »bei Leibe« nicht, denn tatsächlich hat sich das Adverb beileibe aus ebendieser Fügung entwickelt, wobei »Leib« die alte Bedeutung »Leben … bei Leibe nicht / beileibe nicht
bei Zeiten beizeiten Beim Adverb beizeiten (= rechtzeitig; früh genug) greift – analog zu beileibe – Paragraf 39 der Rechtschreibregeln, nach dem zusammengeschrieben wird, wenn »die Wortart, die … bei Zeiten / beizeiten
Belle Etage Beletage Der architektonische Fachbegriff Beletage leitet sich aus franz. bel étage = schönes Geschoss ab. Mit Beletage wird das mit hohen Decken besonders prächtig ausgestattete Hauptgeschoss … Belle Etage / Beletage
Belzebub Beelzebub Der Name Beelzebub für den Teufel geht auf das hebräische Wort »Ba'al zevūv« mit der Bedeutung »Herr der Fliegen« im Sinne von »Herr der bösen … Belzebub / Beelzebub
Beredtsamkeit Beredsamkeit Ist jemand mitteilsam oder redegewandt, nennt man ihn auch »beredt« oder »beredsam«. Von letzterem Adjektiv stammt auch das Substantiv Beredsamkeit ab, weshalb es nicht mit … Beredtsamkeit / Beredsamkeit
bereuhen bereuen Die Formen des mit dem Substantiv »Reue« verwandten Verbs bereuen werden allesamt ohne h geschrieben: Ich bereue, du bereust, er bereut. bereuhen / bereuen
bescheid wissen; bescheidwissen Bescheid wissen Das Substantiv Bescheid wird in vielen Verbindungen mit Verben verwendet und dabei immer groß- und vom Verb getrennt geschrieben: Bescheid wissen, Bescheid sagen, Bescheid geben … bescheid wissen / Bescheid wissen
Besenreißer; Besenreisser Besenreiser Als Besenreiser werden kleine, netz- oder fächerförmige Varizen (Krampfadern) bezeichnet, die besonders an den Beinen auftreten können. Das Wort leitet sich von »Besen« und »Reis … Besenreißer / Besenreiser
best bewertet bestbewertet Die Falschschreibung »best bewertet« liest man vor allem in (Online-)Rubriken, die Artikel oder Beiträge mit den besten Nutzerbewertungen bündeln. Das Präfix »best…« wird jedoch mit … best bewertet / bestbewertet
bestmöglichst bestmöglich Da das Adjektiv bestmöglich mit »best« bereits einen Superlativ enthält, kann es nicht nochmals gesteigert werden: »Das ist die bestmögliche (nicht: bestmöglichste) Lösung.« Das gilt … bestmöglichst / bestmöglich
betitulieren titulieren Bei »betitulieren« handelt es sich um eine fälschliche Kontamination (Verschmelzung) aus betiteln (= mit einem Titel versehen; auch: beschimpfen) und titulieren (= jmdn. mit einem … betitulieren / titulieren
Bibiothek Bibliothek Das Wort Bibliothek für eine Bücherei oder Büchersammlung hat seinen Ursprung im lateinischen bibliotheca, welches wiederum auf das griechische bibliothḗkē zurückgeht und dem Wortsinne nach … Bibiothek / Bibliothek
Billiard Billard Bei der hier zitierten Falschschreibung von Billard handelt es sich um einen Schreibfehler, zum einen aufgrund der Aussprache, zum anderen resultierend aus einer falschen Übertragung … Billiard / Billard
bis zum geht nicht mehr bis zum Gehtnichtmehr Die Wendung »bis zum Gehtnichtmehr« heißt so viel wie »bis zum Überdruss« oder »bis es nicht mehr geht« – hierbei wird Gehtnichtmehr als Substantivierung groß … bis zum geht nicht mehr / bis zum Gehtnichtmehr
bischen bisschen Das Wörtchen bisschen ist ein sogenanntes Indefinitpronomen, von: »kleiner Bissen«, und wird nach neuer Rechtschreibung mit ss statt ß (alte Schreibung: »bißchen«) geschrieben. Die Schreibweise … bischen / bisschen
Buchstabe B: Seite 1 von 2
<< 1 2

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Klicken Sie in der alphabetischen Leiste auf den gewünschten Anfangsbuchstaben oder nutzen Sie das Suchfeld. Haben Sie Fragen oder Anregungen zu den Einträgen? Bitte besuchen Sie unser Forum. Die häufigsten Zweifelsfälle der neuen Rechtschreibung finden Sie in einer vergleichenden Gegenüberstellung in unserer ausführlichen Wortliste.

Nutzen Sie bitte für Suchanfragen die Wörtersuche oder das obenstehende Google-Suchfeld. Mit der benutzerdefinierten Google-Suche wird die gesamte Website durchsucht.