korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Beliebte Fehler: S

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Buchstabe S: Seite 1 von 4
Beliebte Fehler: S
Beliebter Fehler Richtige Schreibweise Erläuterung
sähen säen Die Formen für säen im Sinne von »Saat ausbringen« lauten: Ich säe, du säst, er/sie sät, wir/sie säen. Entsprechend heißt es auch: dünn gesät sein … sähen / säen
Sargophag Sarkophag Ebenso wie das Wort Sarg geht die Bezeichnung Sarkophag für einen massiven, zumeist aus Stein gefertigten Prunksarg auf das spät-/kirchenlat. sarcophagus zurück. Dieses ist wiederum … Sargophag / Sarkophag
Scampis Scampi Die aus dem Italienischen kommende Bezeichnung Scampi für eine bestimmte Art kleiner Krebse steht bereits im Plural, daher ist die Form »Scampis« nicht korrekt. Der … Scampis / Scampi
Schanier Scharnier Das Substantiv Scharnier für ein Drehgelenk respektive eine Türangel stammt aus dem Französischen, wobei das französische charnière vermutlich auf das lateinische cardo mit gleicher Bedeutung … Schanier / Scharnier
scharfes ß scharfes S Der Buchstabe ß (Eszett) wird auch scharfes S genannt, bei der Bezeichnung »scharfes ß« handelt es sich also um einen Pleonasmus (wie »weißer Schimmel«). Nach … scharfes ß / scharfes S
scharren scharen Insbesondere in den flektierten Formen wird (um sich) scharen (zum Substantiv »Schar«) häufig irrtümlich mit zwei r geschrieben. Richtig ist: »Er scharte (nicht: scharrte) viele … (um sich) scharren / scharen
scheinbar anscheinend Mit anscheinend wird die Vermutung zum Ausdruck gebracht, dass etwas so ist, wie es erscheint. Hingegen besagt scheinbar, dass etwas nur so scheint, aber nicht … scheinbar / anscheinend
Schelllackplatte Schellackplatte »Schellack« ist die Bezeichnung für ein indisches Naturharz und geht auf niederländisch schel = Schale; Schuppe und lak = Lack zurück. Daher werden Schellack und … Schelllackplatte / Schellackplatte
schickanieren schikanieren Der Ausdruck schikanieren für »quälen; drangsalieren; mobben« wurde aus dem franz. chicaner = das Recht verdrehen entnommen. Ebenso wie das zugehörige Substantiv Schikane und das … schickanieren / schikanieren
Schienenbein Schienbein Die Bezeichnung Schienbein für den vorderen Knochen des Unterschenkels ist ein Kompositum aus Schiene im ursprünglichen Sinne von »Splitter, Span« und Bein im Sinne von … Schienenbein / Schienbein
schlacksig schlaksig Als schlaksig bezeichnet man jemanden, der schlank und groß ist und gleichzeitig in seinen Bewegungen etwas ungelenk wirkt. Das Adjektiv gehört zur veralteten Bezeichnung Schlaks … schlacksig / schlaksig
Schlammassel Schlamassel Die Anhänger der »Schlammassel«-Schreibweise gehen sogar so weit, mit »Schlammmassel« jetzt noch ein weiteres m hinzuzufügen, um den neuen Rechtschreibregeln Genüge zu tun. Tatsächlich hat … Schlammassel / Schlamassel
Schlawittchen Schlafittchen Das Wort »Schlafittchen« kommt fast nur noch in der Redewendung »jemanden beim Schlafittchen packen/kriegen« vor. Etymologisch ist das Wort auf die »Schlagfittiche«, die Schwungfedern beim … Schlawittchen / Schlafittchen
Schmand Schmant Der Duden lässt keinen Zweifel: Es heißt Schmant! Doch da längst auch alle Lebensmittelhersteller ihren Sauerrahm nur noch als Schmand anbieten, wird sich diese Schreibung … Schmand / Schmant
Schmincke Schminke Womöglich ist es auf den großen Erfolg der Firma Schmincke mit ihrer gleichnamigen Künstlerfarbe zurückzuführen, dass auch der Oberbegriff für kosmetische Produkte zum Auftragen Schminke … Schmincke / Schminke
Schmuh Schmu Der Ausdruck Schmu für »etwas, das nicht ganz korrekt ist« entstammt der Gaunersprache (Rotwelsch) und ist seit dem 18. Jh. belegt. Wie das Wort genau … Schmuh / Schmu
Schnautze voll Schnauze voll Das Wort Schnauze wird nicht nur im biologischen Kontext, sondern auch in saloppen Ausdrücken wie die Schnauze voll haben oder eine große Schnauze haben gern … Schnautze voll / Schnauze voll
schnellstmöglichst schnellstmöglich Das Adverb schnellstmöglich mit der Bedeutung »so schnell wie möglich« enthält mit »schnellst…" bereits den Superlativ und kann daher nicht nochmals gesteigert werden. Die häufige … schnellstmöglichst / schnellstmöglich
Schnippsel Schnipsel Der Ausdruck Schnipsel für ein kleines abgeschnittenes oder abgerissenes Stück von etwas gehört zur Wortfamilie schnippen, schnippeln, schnipseln und wird mit nur einem p geschrieben … Schnippsel / Schnipsel
Schock schwere Not Schockschwerenot Der Ausruf des Unwillens oder der Entrüstung »Schockschwerenot!« wird in einem Wort geschrieben. Der Wortteil »Schock« bezieht sich dabei auf die alte Mengenangabe »das Schock … Schock schwere Not / Schockschwerenot
Buchstabe S: Seite 1 von 4
<< 1 2 3 4

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Klicken Sie in der alphabetischen Leiste auf den gewünschten Anfangsbuchstaben oder nutzen Sie das Suchfeld. Haben Sie Fragen oder Anregungen zu den Einträgen? Bitte besuchen Sie unser Forum. Die häufigsten Zweifelsfälle der neuen Rechtschreibung finden Sie in einer vergleichenden Gegenüberstellung in unserer ausführlichen Wortliste.

Nutzen Sie bitte für Suchanfragen die Wörtersuche oder das obenstehende Google-Suchfeld. Mit der benutzerdefinierten Google-Suche wird die gesamte Website durchsucht.