korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Beliebte Fehler: W

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Buchstabe W: Seite 2 von 2
Beliebte Fehler: W
Beliebter Fehler Richtige Schreibweise Erläuterung
wiedermal wieder mal Die Wendung wieder mal für »erneut; schon wieder« ist eine Verkürzung von »wieder einmal« und wird daher getrennt geschrieben. Ebenfalls nicht korrekt ist die Schreibweise … wiedermal / wieder mal
wiederrum wiederum Das Adverb wiederum kann im Sinne von »erneut; wieder«, aber auch im Sinne von »andererseits« oder »meinerseits; deinerseits« verwendet werden. Das Wort ist auf »wieder … wiederrum / wiederum
Wiedersacher Widersacher Das bis aufs 9. Jahrhundert zurückgehende Wort Widersacher für einen Gegner, Kontrahenten setzt sich zusammen aus der Vorsilbe wider = gegen und dem althochdeutschen Wort … Wiedersacher / Widersacher
wiederspiegeln widerspiegeln Die Vorsilbe in widerspiegeln ist nicht »wieder…« im Sinne von »zurück« (wie in »wiederkehren«), sondern »wider…« im Sinne von »gegen«. wiederspiegeln / widerspiegeln
Wiederspruch Widerspruch In Wortzusammensetzungen werden die Bestandteile wider und wieder häufig verwechselt. Während wider so viel wie »gegen; entgegen« heißt, steht wieder für »erneut; ein weiteres Mal … Wiederspruch / Widerspruch
Wiederstand Widerstand Das Substantiv Widerstand ist schon im Mittelhochdeutschen als widerstant belegt, einmal in der aktivischen Bedeutung »das Sichwidersetzen«, zum anderen in der passivischen Bedeutung »etwas, was … Wiederstand / Widerstand
Wies’n Wiesn Die bayerische Bezeichnung Wiesn für das Münchner Oktoberfest bezieht sich auf den Veranstaltungsort, die Theresienwiese. Wiesn übersetzt sich ins Hochdeutsche mit »Wiese« und nicht etwa … Wies’n / Wiesn
Windböhe Windbö; Windböe Die Bezeichnung Bö oder (seltener) Böe für einen starken Windstoß geht auf das niederdeutsche Wort »bui« zurück. Sowohl Böe als auch Windböe werden ohne h … Windböhe / Windbö; Windböe
Wirrwar Wirrwarr Die etwas ungewöhnliche Schreibweise mit zweimal Doppel-r bei Wirrwarr erklärt sich daraus, dass es sich um eine lautmalerische Verdoppelung zu wirren handelt, einem heute veralteten … Wirrwar / Wirrwarr
Wochenendtripp Wochenendtrip Tripp / Trip Wochenendtripp / Wochenendtrip
wohingehend wohingegen Die Konjunktion wohingegen wird gebraucht, um einen Unterschied oder Gegensatz auszudrücken: Ich fahre gerne in die Berge, wohingegen meine Frau lieber am Meer Urlaub macht … wohingehend / wohingegen
wohlgesonnen wohlgesinnt Das Partizip gesinnt bedeutet »von einer bestimmten Gesinnung«; gesonnen bedeutet hingegen »willens, gewillt« und wird nur in Verbindung mit »sein« gebraucht: »Ich bin nicht gesonnen … wohlgesonnen / wohlgesinnt
wohlmöglich womöglich Das Adverb womöglich steht für »vielleicht; möglicherweise« und darf nicht mit der (getrennt geschriebenen) Wendung »wohl möglich« mit ähnlicher Bedeutung verwechselt werden. »Er kommt womöglich … wohlmöglich / womöglich
wohlweißlich wohlweislich Das zusammengesetzte Adverb wohlweislich hat in etwa die Bedeutung »aus gutem Grund« und hat nichts mit der Farbe Weiß zu tun. Es leitet sich aus … wohlweißlich / wohlweislich
Wolllust Wollust Das Wort Wollust und die adjektivische Ableitung wollüstig werden auch nach neuer Rechtschreibung mit nur zwei l geschrieben. Es handelt sich nicht um eine Verbindung … Wolllust / Wollust
Wunder nehmen wundernehmen Auch nach neuer Rechtschreibung wird das Verb wundernehmen für »In Erstaunen versetzen« zusammengeschrieben: »Das braucht dich nicht wunderzunehmen.« – »Es hatte ihn wundergenommen.« Steht der … Wunder nehmen / wundernehmen
Buchstabe W: Seite 2 von 2
1 2 >>

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Klicken Sie in der alphabetischen Leiste auf den gewünschten Anfangsbuchstaben oder nutzen Sie das Suchfeld. Haben Sie Fragen oder Anregungen zu den Einträgen? Bitte besuchen Sie unser Forum. Die häufigsten Zweifelsfälle der neuen Rechtschreibung finden Sie in einer vergleichenden Gegenüberstellung in unserer ausführlichen Wortliste.

Nutzen Sie bitte für Suchanfragen die Wörtersuche oder das obenstehende Google-Suchfeld. Mit der benutzerdefinierten Google-Suche wird die gesamte Website durchsucht.