korrekturen.de | Korrektorat und Lektorat

Beliebte Fehler: Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Buchstabe Z: Seite 2 von 2
Beliebte Fehler: Z
Beliebter Fehler Richtige Schreibweise Erläuterung
zuguterletzt zu guter Letzt Das Substantiv die Letzt = veraltet für Abschiedsmahl hat sich heute nur noch in der Wendung zu guter Letzt erhalten, die so viel besagt wie … zuguterletzt / zu guter Letzt
zum Einen …, zum Anderen … zum einen …, zum anderen … Die Zahladjektive »ein« und »andere« werden auch nach neuer Rechtschreibung in der Regel kleingeschrieben, was insbesondere für die Aufzählung »zum einen …, zum anderen … zum Einen …, zum Anderen … / zum einen …, zum anderen …
zumindestens zumindest Richtig ist zumindest. Bei »zumindestens« handelt es sich um eine unzulässige Kontamination – eine Verschmelzung bzw. Wortkreuzung – aus zumindest und mindestens. zumindestens / zumindest
zuordbar zuordenbar Adjektive mit der Endung -bar werden grundsätzlich nach dem Muster Wortstamm + -bar gebildet. Die ungewöhnliche Form zuordenbar ist darauf zurückzuführen, dass der Wortstamm von ordnen … zuordbar / zuordenbar
zuortbar zuordenbar Bei der Falschschreibung zuortbar handelt es sich um eine Kontamination (Vermischung) aus »ortbar« (= sich orten lassend) und »zuordenbar« (= sich zuordnen lassend), wobei i … zuortbar / zuordenbar
zur Zeit zurzeit In neuer Rechtschreibung gilt in der Bedeutung »im Augenblick, jetzt, gegenwärtig« nur noch die Zusammenschreibung zurzeit als korrekt: »Das Geschäft ist zurzeit geschlossen.« Getrennt wird … zur Zeit / zurzeit
zurecht zu Recht Der Ausdruck zu Recht im Sinne von »berechtigterweise« wird getrennt in zwei Wörtern geschrieben und darf nicht mit dem Verbpräfix »zurecht…« verwechselt werden, welches nur … zurecht / zu Recht
zurecht kommen zurechtkommen Verben mit dem Präfix »zurecht…« werden stets zusammengeschrieben: zurechtkommen, sich zurechtfinden, etwas zurechtbiegen. Es heißt also: »Sie sind gut zurechtgekommen«; aber: »Sie kamen gut zurecht … zurecht kommen / zurechtkommen
zurfolge zur Folge; zufolge Die Wendung zur Folge (»Das hat zur Folge, dass …«) wird stets getrennt geschrieben. Zusammen- und kleingeschrieben wird hingegen die Präposition zufolge im Sinne von … zurfolge / zur Folge; zufolge
zusammen arbeiten zusammenarbeiten Beide Schreibweisen sind möglich, sie haben aber unterschiedliche Bedeutungen. Mit »zusammenarbeiten« ist gemeint, dass man seine Anstrengungen auf ein gemeinsames Ziel hin vereinigt: »Sie hatten … zusammen arbeiten / zusammenarbeiten
zusammen kommen zusammenkommen Das Verb zusammenkommen wird überwiegend in der Bedeutung »sich versammeln; sich treffen« genutzt und dann zusammengeschrieben. Hingegen wird die Wendung »zusammen kommen« im Sinne von … zusammen kommen / zusammenkommen
zusehens zusehends Das Adverb zusehends leitet sich aus dem Partizip zusehend von zusehen ab und hat die Bedeutung »so schnell, dass man fast zusehen kann«. Es wird … zusehens / zusehends
zuvörderst zuvorderst Zwischen den beiden Adverbien gibt es insofern einen Bedeutungsunterschied, als zuvorderst sowohl im räumlichen Sinne von »ganz vorne« als auch im zeitlichen Sinne bzw. im … zuvörderst / zuvorderst
Zwergfell Zwerchfell Das Zwerchfell, eine aus Muskeln und Sehnen bestehende Scheidewand zwischen Brust- und Bauchhöhle, verdankt seine Bezeichnung nicht seiner Größe, sondern seiner Lage im menschlichen Körper … Zwergfell / Zwerchfell
zwischen … bis … zwischen … und … Ein durch zwei Zahlenwerte abgegrenzter Bereich lässt sich angeben mit z. B. »zwischen 50 und 70 Euro« oder mit »von 50 bis 70 Euro«. Die … zwischen … bis … / zwischen … und …
(des) Zykluses (des) Zyklus Wie die meisten Fremdwörter auf »-us«, etwa Rhythmus, Status, Virus, hat auch der Genitiv von Zyklus keine angehängte Endung, er lautet also »des Zyklus«. (des) Zykluses / Zyklus
Buchstabe Z: Seite 2 von 2
1 2 >>

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Klicken Sie in der alphabetischen Leiste auf den gewünschten Anfangsbuchstaben oder nutzen Sie das Suchfeld. Haben Sie Fragen oder Anregungen zu den Einträgen? Bitte besuchen Sie unser Forum. Die häufigsten Zweifelsfälle der neuen Rechtschreibung finden Sie in einer vergleichenden Gegenüberstellung in unserer ausführlichen Wortliste.

Nutzen Sie bitte für Suchanfragen die Wörtersuche oder das obenstehende Google-Suchfeld. Mit der benutzerdefinierten Google-Suche wird die gesamte Website durchsucht.